Pine
Aus dem Leben erzählt und doch nichts erfahren

26 April 2011

Inhalt

Renate Seiler, eine alleinerziehende Mutter nimmt uns mit auf ihre Reise durch ihr Leben. Es ist ein Buch in dem sie ihre Erlebnisse schildert und uns teilhaben lässt an ihren Erfahrungen, Vorstellungen, Ideen und Träume.

Erster Satz:
Meine lieben Buchstabenvertilger, nun ich möchte, mich Euch kurz vorstellen, mein Name ist Pinc, dieser Name hat mir als Kind gefallen, als ich meinen Buchstaben bedruckten Holzwürfeln, die ersten Worte zusammensetzen konnte, es ergab das Wort Pinc, wovon ich nicht mehr abzubringen war, so auch gerufen zu werden. 



Meine Meinung

Daas Cover fällt schlicht aus und der Titel bezieht sich auf ein einziges Erlebnis, oder eher auf die Autorin bezogen, aber weniger auf das Buch an sich.

Was einem sicher als aller erstes auffällt, das Buch ist in Grossdruck geschrieben. Der Schreibstil an sich ist einfach und manchmal doch sehr anstrengend denn die Sätze sind manchmal sehr lang, und daher gibt es offt Wortwiederholungen innerhalb des gleichen Satzes. Dazu kommt noch das manchmal der Text auseinander gerissen ist und so das der Lesefluss erheblich gestört wird.

Die Frau Seiler erzählt uns im Plauderton was sie so alles erlebt hat, was für Wünsche, Ideen und Träume sie hat. Wie es war und ist als alleinerziehende Mutter zu leben, aber leider wird das ganze nur sehr oberflächlich gehalten. Sie hüpft von einem Urlaubserlebnis zum anderen, dazwischen werden kurze Episoden des Alltags geschildert aber auch hier bleibt alles sehr kurz und oberflächlich, was ich bei einer biografischen Erzählung doch sehr schade finde, denn so bekommt leider wirklich keinen Eindruck der Person die dahinter steht. Als ich die Leseprobe des Buches gelesen habe, hab ich mich mehr erhofft. Schade.

 

Fazit

  Ein Debüt das mich leider nicht überzeugen konnte, da zu öberflächlich. Hier geht es schliesslich um die Autorin und dessen Sohn. Leider ist es fast nicht Möglich sich ihnen anzunähern denn durch die oberflächliche Erzählung bleiben auch die Personen ebenso Profillos.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D