Stikke Nacht
Magsiche Liebesgeschichten, ideal als Weihnachtsgeschenk!

22 April 2012


Geschichte

Dieses nette Büchlein ist eine Sammlung von 6 Kurzgeschichten. Diese sind nicht nur von Tanja Heitmann sondern von 5 weiteren Autorinnen. Und zwar Nina Blazon, Michaela F. Hammesfahr, Nora Melling, wie Geisa Schwartz und Anika Beer. Alle schrieben sie Liebesgeschichten, so magisch und mystisch wie die Weihnachtszeit. Voller mystischer und fantastischer Wesen. Wie Vampire, Geister, Götter und andere Wesen.

Erster Satz:

Der Tag hatte Neuschnee mit sich gebracht.


Meine Meinung

Titel und Cover passen beide zum Thema und der Zeit die diese Geschichten ansprechen.

Die Geschichte sind alle samt einfach geschrieben, so das man alles schnell und flüssig lesen kann. Manchmal sogar so einfach das es mir schon sehr langweilig wurde. Aber fairerweise muss man ja sagen das die Geschichte für Teenis ab 14 Jahre geschrieben sind. Und für diese Zielgruppe ist der Schreibstilsicher nicht schlecht.

Zur Geschichte... Hm, was soll ich sagen, im Durchschnitt gibt es eben eine 3-Sterne-Bewertung, mehr aber auch nicht. Grade mal eine einzige Geschichte, und zwar die von Nina Blazon Tom Jofnurs Lied, hat es geschafft mich zu verzaubern. Die Geschichte um die Meeresgöttin Sedna. Sie gehört dem Volk der Inuit an. Sie lebt tief im Meer und ist die Mutter aller Meeresgeschöpfe. Diese Geschichte, welche eigentlich schon eine Mythos sein könnte, ist einfach wunderschön, voller Magie, Mystik und Liebe. Sie ist die einzige Geschichte die 5 Sterne von mir bekommen hat, während andere 3 oder gar nur 2 Sterne bekommen haben.

Woran das liegt? Nun, ich denke das ich einfach nicht zur Zielgruppe passe. Mir waren die meisten Geschichten einfach zu flach, zu oberflächlich und zu Stereotypisch. Schöner unnbekannter Mann trifft auf einsame junge Frau die sich blindlinks in diesen verliebt und... 

Es war zwar gut, aber mehr auch nicht, und ehrlich, wär das Buch dicker ich hätte mich echt gequält.



Fazit

 Ein Buch für zwischendurch, ideal zur Weihnachtszeit und als Geschenk für pubertiernde Töchter, Schwestern und Enkelinnen.



Ich möchte mich auf diesem Weg noch beim Rowohlt-Verlag bedanken für dieses Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D