Montagsfrage - Lesejahr 2013

10 Januar 2013



Heute beantworte ich die erste Frage von Paperthin die wie folgt ausschaut... 

Wir alle kennen das: Im neuen Jahr soll alles besser werden. Mehr lesen, weniger kaufen undüberhaupt endlich wieder mehr Zeit zum  Lesen finden! Was sind deine Leseziele im neuen Jahr? Wie viele Bücher möchtest du lesen? Oder hast du ganz andere Pläne: Ein neues Genre ausprobieren, eine Reihe endlich beenden? Nimmst du an Challenges teil oder lässt du das Lesejahr 2013 einfach auf dich zu kommen?

Ja, wie kennen das! Ich auf alle Fälle und dann kommt doch alles anders als man sich das gewünscht und vorgenommen hat aber dennoch macht man sich immer wieder aufs neue Gedanken was das neue Jahr so bringt und das sind meine zu dieser Frage...

Weniger kaufen! Ja wirklich, das hab ich mir vorgenommen, wiebei ich letztes Jahr gar nicht so viel selber gekauft habe. Viel mehr habe ich einiges geschenkt bekommen, mal von den Reziex abgesehen, waren das doch einige. Aber da mein SuB ja wächst, und wächst, und wächst und inzwischen gegen die 250 geht, muss ich mich echt am nicht vorhandenen Riemen reissen. Doch, das nehm ich mir vor, mal sehen obs gelingt.

Mehr lesen will ich eigentlich auch, zumal letztes Jahr nicht so gut gelaufen ist, auch wenn es dann doch etwas mehr wurden als gedacht. Und doch hoffe ich mehr Zeit zu haben, aber vor allem mehr oder eben weniger Sorgen die meinen Kopf so in Beschlag nehmen das ich keinen Kopf mehr zum lesen habe.

Ich hab aber gelernt das es nichts bringt mich unter Druck zu setzen, daher habe ich auch entschieden weniger Challenges mit zu machen, solche die Vorschreiben was ich wann zu lesen habe denn das klappt bei mir gar nicht! Da bin ich dann mehr frustriert als was anderes, nicht nur weil ich meine Ziele nicht erreiche sondern weil ich seh wie viel die anderen schaffen. Jaja, ich weiss, ich kann mich mit anderen Lesern nicht vergleichen denn mit Legasthenie liest es sich einfach nicht so leicht und schnell. Egal... ich lese jetzt einfach ohne Druck... hoff ich, das ist mir dieses Jahr wirklich das wichtigste. Und dennoch hab ich mir vorgenommen 45 zu schaffen, das sind etwa gleich viel wie dieses Jahr wo es nicht so gut gelaufen sind aber einige weniger als die letzten beiden Jahre. Und ich denke das ist gut zu schaffen. Wenn nicht... auch egal. Hoff ich *gg*

Ich möchte einfach wieder soweit an den Punkt kommen wo ich lese weils lesen einfach Spass macht. Daher wird sich hier im Blog auch einiges ändern. Man bekommt schon ne Ahnung weil ich doch einiges angepasst habe, keine SuB-Liste mehr, keine Statistikseite mehr... und es werden noch andere Anpassungen geschehen die ich zu einem späteren Zeitpunk erläutern werde.

Mein neues Lesejahr wird durch folgendes Motto geprägt sein...

Lesen soll Spass machen und wieder spontan sein. 

Mal sehen ob ich das so hin bekomme. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D