Google und die Macht des Wissens

21 Mai 2013

Schon früh hat der Mensch den Wunsch verspürt eine riesen, allumfassende Bibliothek zu erschaffen. Die Ägypter haben das angefangen und war Bestandteil des Museion, einer Forschungstätte am königlichen Hof. König Ptolemaios I. (305–283/82 v. Chr.) hat sie dann nach dem Vorbild der athenischen Philosophenschulen, der Akademie und des Lykeion, eingerichtet. Der Überlieferung zufolge wurde die Bibliothek von Ptolemaios II. (283–246 v. Chr.) gegründet.

Wann diese grosse Bibliothek allerdings ihr Ende fand, da streiten sich die Wissenschaftler immer noch. Die einen meinen es sei so gegen 390 passiert andere meinen ca. 300 Jahre später. Aber egal, man weiss sie wurde zerstört und man ist noch immer auf der Suche nach ihr.

Tja, und was soll ich sagen, der Traum der Menschen ist geblieben, irgend wo ein Ort zu schaffen wo alles Wissen dieser Erde aufbewahrt wird, wo jeder Zugang hat. Wo man jedes geschrieben Buch finden soll. Und genau das hat sich Google zur Aufgabe gemacht! Google will einen Hort des Wissen schaffen, für jeden zugänglich. Was am Anfang für Euphorie sorgt hinterlässt einen bittern Nachgeschmack. Sicher nicht nur bei mir. Denn ich finde, durch ihre Mach, die sie gewinnen, durch ihre nicht transparentes Handeln, und vor allem mit ihrer Einstellung zum Ganzen, wie Copyritht und so weiter, machen sie sich nicht grade viele Freunde.

Aber seht selber, die Doku hab ich jetzt 2 mal gesehen und bin immer noch sprachlos und auch etwas wütend. Da wird der Kleine gleich wegen Urheberrechtsmissachtung verklagt, aber Googel findet natürlich ein Schlupfloch!! Manche Argumente sind echt haarsträubend.

So hab ich mir so eine Bibliothek (GoogleBooks) nicht vorgestellt! Aber schaut selber, diese Doku ist wirklich sehr interessant und wird sicher noch einiges an Gesprächsstoff bereit halten.





Die Doku dauert 11/2 Szunden und ist wirklich sehendwert! Ich bin gespannt was ihr dazu sagt und würde mich über eine rege Diskussion freuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D