Ich lese grade... Mit Ralph B. Mertin

16 Juni 2013

So, und weiter gehts, heute ist einmal ein mann an der Reihe, ein Autor. Ihr kennt ihn vielleicht noch von meinem Autorenprojekt "Ich frage - Autoren antworten". Lange wars um ihn still, nicht nur weil mein Projekt etwas in den hintergrund getreten ist, sondern weil bei ihm sehr viel los war in den letzten Monaten, aber jetzt hat er wieder Zeit und war natürlich wieder begeistert und hat gleich mit gemacht. 

Um wen es geht? Tja, das lest ihr doch am besten gleich selber ;)





Name: Ralph B. Mertin von ThrillerOnline 
@ Privat
Alter: 32 

Was für ein Buch liest du grade? 
Ach verflixt, diese Frage kommt wirklich ungelegen. Vor einem Monat noch hätte ich hier toootal mit einem Klassiker Eindruck schinden können „The Catcher in the Rye“ ... Aber heute muss ich leider zugeben... es ist ein Star Wars Roman - Erben des Imperiums von Thimothy Zahn... Und peinlich peinlich... finde ich das auch noch besser als „The Catcher in the Rye“ 

Warum hast du grade dieses Buch gekauft? 
WAAAAA... diese Fragen gehen ja immer so weiter... grml Also gut, da muss man durch: Ich fand Thimothy Zahn schon immer gut, er ist ja nicht umsonst einer der besten SciFi-Autoren, also wollt ich mal sehen, was er so über das Imperium zu sagen hat. 

Um was gehts?  
Nun... wie der Titel schon sagt, um das Imperium. Auferstanden von den Toten, führen die letzten Streitkräfte der geschlagenen imperialen Raumflotte einen erbitterten Gegenangriff gegen die unsägliche Rebellion. 

Wenn du das Buch in 3 Stichworten beschreiben müsstest, welche wären das? 
- Besser - als - StarWars 1-6 

Wie gefällt es dir bis jetzt?  
Toll... endlich mal ein Buch in dem nicht die Guten gewinnen. Muhahaaaa... ich fand die Bösen immer schon genial. Die haben schneidige Uniformen. Ganz ehrlich, wer würde nicht gern einmal nen Sturmtruppenkostüm tragen? (PS: Wer eins abzugeben hat, meldet sich bitte bei mir) 

 Kannst du es weiter empfehlen? 
Jap... muss mir auch gleich die Fortsetzungen holen.


Lieber Ralph, danke das du dabei warst und uns an deiner Lektüre hast teilhaben lassen, und weisst was, peinlich ich gar nichts *g* Ansonsten müsste ich mich in Grund und Boden schämen, denn ich habe weder "Der Fänger im Roggen" gelesen noch sonst ein Klassiker... *hüstel*

Auf alle Fälle hat es mir Spass gemacht deine Antworten zu lesen und hoffe beim nächsten Projekt was ich verbocke, bist dann auch wieder mit dabei!

Kommentare:

  1. Ach, sieh es mal so: Von den Büchern die du heute liest, werden in 100 Jahren bestimmt ein paar Klassiker dabei sein... und dann kannst du behaupten: "Ha... das habe ich schon gelesen, als es rauskam." ^_^

    LG Ralph

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Morgen Ralph ;)

    Du bist gut, aber ich bezweifle doch stark das ich in 100 Jahren noch wem was vorprahlen kann *gg*

    Grüss dich lieb
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schöner Beitrag. Habe mich köstlich amüsiert :)

    Klassiker werden überaschätzt :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ayanea,

    schön auch wieder mal was von dir zu hören ;)
    Ich hab mich auch amüsiert als ich das gelesen habe *gg*

    Und tut man das? Kannd a ja nicht mit reden, aber wenn man so liest wer schon welchen Roman gelesen hat...

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D