Montagsfrage - Gewalt an Büchern

29 Juli 2013


Heute stellt Paperthin uns eine für mich total schockierende Frage...

Brichst du deinen Büchern den Rücken?

Nur schon die Frage find ich völlig brutal! Findet ihr nicht? Also ich sage da mit 100%-iger Überzeuging... NEIN!!! Wenn ich mir das Bild nur schon vorstelle... Ach nein, da graust es mir doch sehr und tut mir im Herzen weh. Ich Lese, sei das Taschenbuch noch so dich, mit äusserster Vorsicht. Gut, es kommt vielleicht ab und zu mal vor das es etwas, aber wirklich nur etwas, und das sieht man nicht mal von blossen Auge, ein klein wenig gelesen aussieht, ansonsten sind die Bücher wie neu. Ich wurde schon oft gefragt, ob ich das Buch überhaupt gelesen habe!? Wenn ich bejahe und mein Gegenüber dann meint, das sie das nie so schaffen, da frag ich mich doch, wie lesen diese Leute die Bücher? Ich will das Bild das dann entsteht gar nicht in meinem Kopf haben, das Szenario sieht wie folgt aus... 

  • Buch öffnen und auf den Tisch oder wahlweise übers Knie legen.
  • Mit beiden Händen und vollen Gewicht auf die beiden Buchhälften legen und runter drücken
  • Und damit es dann doch nicht ganz so brachial wirkt, werden die Hände noch etwas über die Seiten geführt, das es wenigstens annähernd wie eine Liebkosung aussieht.

Nein, ich behandle meine Bücher mit Liebe und Respekt ;)

1 Kommentar:

  1. Ich kann dir da nur zustimmen. Meine Bücher sehen grundsätzlich auch immer ungelesen aus und versuche, sie so gut ich kann zu behandeln. Außerdem finde ich Knicke im Rücken oder Ähnliches auch nicht sehr ansehnlich. Ich halte das Buch eigentlich immer mit zwei Händen fest oder lege es einfach vor mir. Die Seiten richtig umzuknicken kann ich mir gar nicht vorstellen. Aber trotzdem jeder wie er es mag ;)

    LG Jens

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D