Bookless
Buchgeflüster

06 Juni 2014


Geschichte


Hallo, ich bin Lucy, bin 18 und Studentin und ich liebe Bücher. Schon als kleines Kind haben sie zu mir gesprochen, im wahrsten Sinn des Wortes. Bis ich gemerkt habe das dies so gar nicht normal ist. Es weiss aus keiner sonst. Die halten mich sonst noch für verrückt. Wobei... Inzwischen halte ich mich ja selbst schon etwas bekloppt. Warum? Nun, auch seit Geburt trage ich ein Mahl. Ich dachte zwar immer das sein eine Tätowierung. Mal abgesehen warum ich als Baby schon so eine haben sollte, dachte ich das bis kurzem. Doch inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher denn... Es verändert sich, und schmerzt! Und die Bücher in der Bibliothek, in der ich arbeite, fordern jetzt die Bücher von mir das ich ihnen helfe! Nur wie soll ich das anstellen bitte und woran soll ich mich denn erinnern? Da können mir die Bücher das noch 1000 mal sagen. Als ich dann ein Buch gefunden habe das nur noch leere Seiten beinhaltet, und ich rausgefunden habe das sich kein Mensch mehr an dieses Buch und dessen Inhalt erinnert, geschweige denn an den Autor, war ich mehr als schockiert! Was geht hier nur vor?

Das will ich jetzt heraus finden...


Erster Satz:

Lucy trat durch die Eingangstür des Archivs, deren alte Scharniere zur Begrüssung knarrten.

Meine Meinung


Das eBook hab ich mir schon vor einer ganzen Weile gekauft, weil ich wusste, das will ich sicher lesen, ich liebe Bücher in denen es um Bücher geht. Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht!

Der Titel find ich passend, und hab das wirklich nichts dran auszusetzen, und das Cover, hm... Find ich toll, mal was ganz anderes, aber mir persönlich hätte mir was buchbezogenes besser gefallen. Aber es ist Mahl wirklich sehr erfrischend das mich nicht schon wieder ein weibliches Gesicht anstarrt!!

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch sehr gut, er ist locker und flüssig zu lesen, kein unnötiger Schnick Schnack. Und auch nicht zu schnulzig, obwohl hier dann doch noch Nathan ins Spiel kommt.

Was die Geschichte angeht... Ganz mein Geschmack. Ein Buch für alle die Bücher über alles lieben! Sich in die Geschichten hineinversetzen und die Buchstaben und Wörter ins sich aufsaugen. Lucy ist eben auch so jemand. Sie liebt die Bücher, sie kann sie sogar hören und fühlen. Sie fühlt ihren Schmerz, die Freude oder Trauer und Angst. Je nach Buch. Und was liegt näher als in einer Bibliothek zu arbeiten und sein Studienfach dementsprechend zu wählen? Eben...

Nun gut, Lucy ist wirklich eine sehr liebe, herzliche Person, lebt in London, arbeitet neben dem Studium eben in der Nationalbibliothek mit ihrer Freundin zusammen. Doch sie hat mühe regemlässig pünktlich auf der Arbeit zu erscheinen, bis der Chef sie deswegen ins Archiv verbannt. Lucy findet das gar nicht so schlimm, denn da unten wimmelt es nur von Büchern, und vor allem sind da auch die ganz alten Bücher verborgen die man nicht einfach so ausleihen kann, man darf diese nur im Lesesaal lesen und unter ganz strengen Regeln. Mit nehmen nachhause ist nicht!

Das merkwürdige beginnt aber für Lucy erst im Archiv, denn da sprechen nicht nur die Bücher zu ihr sondern ihr geheimnisvolles Mahl beginnt dort unten an sich zu verändern, es schmerzt, wird feuerrot. Sie geht dem auf den Grund und sieht das die Bücher und das Mahl sie zu einer Kiste führt in dem ein Buch verstaut liegt. Sie kann knapp noch sehen um welches es sich handelt. Sie nimmt es vorsichtig heraus und die Trauer die sie überfällt, zwingt sie fast in die Knie. Der grössere Schock ist es aber als sie das Buch öffnet und nachsieht ... Das Buch ist leer. Kein einziges Wort steht mehr zwischen den Seiten, nichts!! Was ist hier nur passiert? Und wie soll nur tun? Denn das drängende um Hilfebitten der Bücher wird immer lauter...

Also beginnt sie zu recherchieren, und als dann noch ein zwar überaus attraktiver junger Mann in der Bibliothek auftaucht, ein kostbare Ausgabe zum ansehen bestellt, wir das ganze noch viel verrückter... Hätte sie doch von Anfang an nur auf ihr Bauchgefühl gehört das ihr sagte das mit diesem Herrn was nicht stimmt...

Eine wirklich gelungener Auftakt zu eine neuen Mysterie-Trilogie! Ein muss für Leute mir mehr als nur einem Bücherregal zu Hause :D Lucy ist eine tolle Protagonistin, sie wächst einem vom ersten Moment an ans Herz, sie ist eine Kämpferin und an traut ihr zu das sie herausfindet was mir all den tolle Büchern passiert ist, wenn nicht ihr, wem dann?

Ich freu mich schon auf den 2. Teil, der schon erhältlich ist, den werde ich mir schnellst möglich auch besorgen. Bei Amazon bekommt man auch das Taschenbuch, ansonsten weiss ich nicht wo mans sonst bekommt, hier in der Schweiz auf alle Fälle findet man es nirgends.


Fazit

Spannend, geheimnisvoll, mystisch



Kommentare:

  1. Das Buch klingt tatsächlich recht interessant. Vielen Dank für diesen Tipp!

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rebecca,

    bitte, gerne doch :D Und sollgtest du dir das Buch hohlen, was wirklich mega günstig ist, dann wünsch ich dir viel Spass dabei!

    Schöne Pfingsten ;)

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D