Ich lese gerade... Mit Josef

09 Juli 2014

Hach, das ist jetzt schon so lange her, aber jetzt geht es wieder mal weiter hier! Schliesslich gibt es so viele Leute die lesen und gerne sagen um was es sich dabei grade handelt, und darum hab ich meinen Freund gefragt, ob er nicht mal Lust hätte da mit zu machen und er war gleich so begeistert das er mir das gleich die Fragen beantwortet hat und ich euch nun wieder mal mit einem beitrag hier beglücken kann ;)










Name: Josef – Friedrich Koliasch
Alter: 33, alsbaldig in 7 Tagen 34

Was für ein Buch liest du grade?



Warum hast Du gerade dieses Buch gekauft?
Da mich die Vorgängerbücher bereits zu fesseln wussten und mich dieses Buch im Geschäft richtiggehend anlächelte

Um was geht es?
Um die mutwillige Entführung einer Jugendlichen, die anschließend als voyeuristisches Sexspielzeug per Live -Videoschaltung visuell dargeboten wird. Ihrer früheren Identität vollends beraubt, nur noch zu einer Nummer degradiert, zwecks niederster sado-masochistischer Bedürfniserfüllung ihrer Entführer sowie der bereitwillig hierfür zahlenden Internetgemeinde, die von Zuhause aus dem dargestellten Leiden eine Befriedigung abgewinnt, ohne die moralische Verwerflichkeit dahinter zu erkennen.
Ein Professor, der mit der Diagnose einer schnellfortschreitenden irreversiblen dementiellen Erkrankung konfrontiert ist. Als er die Entführung des Mädchens zufällig beobachtet, setzt er seine mehr und mehr schwindenden Sinne dafür ein, das Leben dieses Menschen zu retten, wobei Katzenbach einen faszinierenden Einblick in sein Krankheitsgebaren liefert, die das krankheitsbezogene Gefühlsleben des Hauptprotagonisten schlüssig nachempfinden lässt.

Wenn du das Buch in 3 Stichworten beschreiben müsstest, welche wären das?
Abgründe, Spannung, Lebenswille

Wie gefällt es dir ?
Selten von einem Buch so in Beschlag genommen worden, es schier gar nicht mehr aus der Hand legen zu können...

Kannst Du es weiter empfehlen?
Uneingeschränkt ja, was den realitätsnahen Spannungsbogen betrifft, wobei das Zielpublikum altersgerecht zu suchen ist. In jugendliche Hände gehört es wohl mitnichten, da die angedeuteten Schrecken durchaus auch verstörend wirken.

So, ich denke, es hat den ein oder anderen neugierig gemacht, so wie mich. Denn das Buch befindet sich nun auf meiner WuLi :D

Und die Joe, danke ich fürs mit machen, es hat mich sehr gefreut dich dafür begeistern zu können ;)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D