Wie bringt man Kindern zum lesen?

04 November 2014


Ist schon wieder eine Weile her, seit ich hier aus dem Nähkästchen, oder besser gesagt, aus dem Tagebuch, geplaudert habe. Aber ich möchte euch gerne meine Antwort, welche ich auf eine Frage gegeben habe verraten, die sicher den ein oder anderen von euch auch interessieren könnte. Und zwar wurde die mir von Franky über ask.fm gestellt.

Dass Lesen den Wortschatz erweitert und die Intelligenz fördert hat erst kürzlich wieder eine Studie gezeigt. Aber: Wie bringt man Kinder dazu, dass sie gerne lesen? Wie war das bei dir?‎ 

Das ist schwierig, denn ich bin Legasthenikerin und ich hasste es zu lesen. Nicht nur weil mir die Lehrer immer unterstellt haben ich sei zu dumm oder nur zu faul. Das lesen und die Bücher sind inzwischen zu meiner Leidenschaft gerworden, auch das schreiben darüber, obwohl ich auch jetzt noch einige, bis viele Fehler mache. Zum lesen kam ich sachte. Meine Mutter wusste das lesen eine meine grösste Schwäche war und sie hat mich nie dazu gedrängt. Sie las selber gerne, Romane 
(Agatha Christi) und die kleinen Romanhefte. Sie liebte die John Sinclair Heftchen. Und irgendwann wurde auch ich neugierig. Erstens weil mich Geister und solche Sachen immer schon interessierten und faszinierten, und vor allem, weil sie so dünn waren, sie hatten einen viel weniger grossen abschreckenden Effekt als die dicken Bücher. Und viele würden sagen, was, mit 12 schon solche Romane? Würde ich meinem Kind nie zum lesen geben. Sie tat es und dafür war ich dankbar, denn sie haben mir den Weg für die dicken Bücher geebnet.

Erst als ich aus der Schule war, mit 16. Da habe ich von selbst eine Bibliothek aufgesucht und mir einfach dass geschnappt was mich grade interessiert hat. Und so konnte ich vor allem Lektüre lesen die nach meinem Geschmack waren und welche grade für mich aktuell waren.

Ich habe 3 Kinder, der Jüngste, ebenfalls Legastheniker hat ebenso viel mühe mit lesen und liest auch gar nicht gerne. Nur wenn er um bedingt muss, für Schule oder jetzt Ausbildung. Ich hab gemerkt, mit Zwang lässt er sich, und bestimmt auch die anderen Kinder nicht, dazu bringen zu lesen. Meine Älteste liest auch sehr gerne, nicht ganz so viel wie ich aber doch auch einiges. Und die Mittlere... Nun sie ist was zwischendurch. Ich würde sie als eine Quartalsleserin bezeichen *lach* Mehr als Vorbild kann man auch hier bei Kindern wohl nicht sein... einfach immer wieder mal anstubsen, nach den Interessen fragen und gut zuhören ;) Mal was vorschlagen...

Ich arbeite in einer Buchhandlung, und wenn ich sehe wie den Kindern gleich die Gesichtszüge entgleisen wenn Eltern ihre Kinder zu einem Buch überreden oder gar zwingen eins zu lesen weil es jetzt ja Zeit hat in den Ferien oder so was, dann weiss ich das lesen eben genau so ein Hobby ist wie Fussball spielen, Musizieren oder anderes, welche ja auch keinen Spass machen wenn man es nicht gerne tut.

Ich denke, wichtig sind folgende Dinge... Nicht zwingen und kein Druck ausüben. Offen sein für Literatur die man vielleicht selber zu "blöd" findet dennoch zu lesen geben wenn es danach verlangt wird. Klar, es soll nicht grade ein Buch aus dem Horrorgenre mit Blutexzessen sein oder Shades of Gray für ne 12 jährige oder einen 12 jährigen, was ich meine ist, ein kitschigen Chicklit-Roman, warum Nicht, ein Buch mit einer Vampirgeschichte way not? Ich würde so was nie lesen, einfach weil es mich nicht interessiert, aber wenn doch mal ein Buch neugierig macht und das Kind dann wenigstens mal anfängt zu lesen, dann lasst es.

Aber man sollte bedenken, es wird immer Menschen geben die einfach mit Büchern nichts anfangen können. Tja, so ist es! Schliesslich kann ich mit Sport nichts anfangen und da werd ich auch oft völlig verständnislos angeschaut. Menschen sind nun mal verschieden und haben auch verschiedene Interessen und Vorlieben. Mein Mensch wird nicht schlechter nur weil es nicht gerne liest.


Kommentare:

  1. Hallo Lena,

    danke dir, das freut mich das dir der Artikel gefält ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D