Frostfluch #2
Die Verfolgung geht weiter

23 August 2015




Geschichte

Tja, das Leben geht weiter, langsam hab ich mich vom Schrecken und dem Kampf erholt doch alle, auch ich, bin immer in Alarmbereitschaft. Schliesslich sind noch immer die Schnitter hintermir her und so bin ich zum Waffentraining verdonnert worden. Logan, Oliver und Kenzie zeigen mir wie ich mit Vic umgehen muss aber ich bin eine dermassen miese Schülerin was das betrifft. Ob ich es je schaffe mal mit meinem Schwert mich selber zu verteidigen? 

Aber ich hoffe das hat noch Zeit denn das Winterfestival steht vor der Tür und alle meinen ich soll mit, und nicht hier alleine auf Mythos bleiben. Dort können mich alle im Augebehalten und etwas Ablenkung würde mir gut tun. Nur weiss ich nicht so recht was ich da anfangen soll, ich bin weder irgendwann mal Ski gefahren noch ist mir wirklich nach feiern zu mute, aber die anderen haben bestimmt recht, Abwechslung wird mir gut tun...

Erster Satz: 

Logan Quinn wollte mich umbringen.

Meine Meinung

Das Cover vom 2. Band ist eben so schön wie der erste, diesmal nur in Lila. Kommt wirklich gut und das florale Muster ist auch etwas anders aber so schick! Der Titel... Nun ja, darüber kann man sich streiten, er ist oky. Der Originaltitel hätte aber besser gepasst, "Kiss of Frost" aber den haben sie ja beim ersten Band schon verschossen *gg* 

Der Schreibstil von Jennifer Estep ist noch immer der selbe, locker und flüssig zu lesen. Ich mag ihn. Man kommt gut voran. Er wird den Jugendlichen immer noch gerecht und wirkt wirklich nicht zu hoch gestochen. Leider gibt es aber auch etwas negatives, und zwar die vielen Wiederholungen. Ich meine nicht die, wo die Autorin zurückblickt um zusammen zufassen was im ersten Band los war, sondern ganz allgemein Worte die sie doch sehr oft gebraucht wie Gipsymädchen z.B. oder Gipsygabe. Man könnte das ganze auch mal etwas anders beschrieben. Wir wissen jetzt ja was los ist.

Was die Geschichte angeht, sie geht praktisch nahtlos da weiter wo der erste Band geendet hat. Gwen muss lernen zu kämpfen, es bleibt ihr nichts anderes übrig, nicht nur weil Nike, die griechischen Göttin des Sieges sie zu ihrem Champion erkoren hat. Und sie ist nicht alleine, Logan, Oliver und Kanzie zeigen ihr wie sie mit ihrem Schwert Vic umgehen muss, sie lernt wie sie sich bewegen, wann sie zuschlagen und wann sie sich zurück ziehen muss. Auch Daphne steht ihr bei, sie ist wirklich zur besten Freundin geworden und Gwen fühlt sich nicht mehr ganz so alleine auch wenn keiner von ihnen weiss welches Los sie von Nike zugesprochen bekommen hat. 

Lange geht es aber nicht, schon ist ihr Leben wieder bedroht. Fast wurde sie von einem Auto überfahren, danach von einem Pfeil getroffen, und darum wollen jetzt alle das sie mit zum Winterfestival geht. Ein Wochenende mit Spass, Freunden, Partys und Ablenkung, aber vor allem geht es auch darum sie im Auge zu behalten. Was Gwen erst gar nicht passt. Aber dann freut sie sich doch und will die Tage geniessen, doch leider ist dies nur von kurzer Dauer denn schon am ersten Tag begegnet sie einem Fenriswolf. Von diesem Augenblick an ist Gewen sehr vorsichtig, doch alles bringt nicht, und die Ereignisse nehmen ihren unheilvollen Lauf... 

Was Gwen angeht, sie hat sich verändert, wirkt stärker und sie ist auch etwas erwachsener geworden, auch wenn sie noch immer oft genug in Selbstmitleid verfällt. Das nervt zwar immer wieder mal aber ich denke das wird hoffentlich bald besser. 

In diesem Band muss sie nicht nur mit ihren Gefühlen gegenüber Logen klar kommen sondern sie muss sich ihren eigenen Ängsten stellen, sie muss Entscheidungen treffen die nicht nur ihr das Leben kosten könnten. Und vor allem muss sie lernen zu Kämpfen. Doch mit Hilfe ihrer neugewonnen Freunde könnte sie all das schaffen über sich hinaus zu wachsen. 

Ich bin gespannt was der 3 Band für uns berreit hält.Darum hab ich den auch schon vorbestellt :D

Die Reihe 

  1. Teil: Frostkuss
  2. Teil: Frostfluch
  3. Teil: Frostherz
  4. Teil: Frostglut
  5. Teil: Frostnacht
  6. Teil: Frostkiller





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D