Gemeinsam lesen #23

29 September 2015

Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer
Guten Morgen ihr Lieben, 

ich hoffe ihr seid besser in den Tag gestartet als ich! Ich hab 2 Nächte in folge einfach beschissen geschlafen, gestern war ich vor 5 Uhr wach, man war das ein langer Tag, auf Arbeit war ich dann froh um 20;15 endlich nach Hause zu können. Wär schon fast im stehen eingepennt. Heute wieder um halb 6 wach. Tja, ich hoffe wenigstens Morgen etwas länger schlafen zu können. 

Diese Woche gibt es eine neues Buch am Start, nicht weil ich "Wunderlich fährt nach Norden" schon ausgelesen hätte, nene, nach 100 Seiten hab ich mich am Sonntag dazu entschieden abzubrechen. Warum? Das dürft ihr gerne hier nachlesen ;) Und da hab ich mir überlegt nach einer geraumen Weile doch wieder mal zu einer meiner Lieblingsautorin zu greifen. 




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Wie ihr unschwer erkennen könnt hab ich mich dieses mal für Jodi Picoult entschieden und zwar für "Das Herz ihrer Tochter. Ich hab erst angefangen und bin auf Seite 30 von 460

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Aber Shay erwiderte einfach meinen Blick und nickte, als wäre ich nicht anders als alle anderen. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich liebe diese Autorin, jedes Buch welches ich von ihr gelesen habe fand ich wirklich super. Warum? Einfach weil sie immer wieder Themen aufgreift die immer heisse Diskussionen aufwerfen oder ein Tabu in der Gesellschaft darastellen. In diesem Buch geht es um einen Mörder. Um die Todesstrafe und ob so jemand eine 2. Chance bekommen sollte oder nicht, und um die Frage, ob dieser Mensch noch eine Möglichkeit hat etgwas gut zu machen. 

4. Wonach entscheidet ihr, welches Buch ihr KAUFT? (Frage von Claudi von Claudi's Gedankenwelt) 

Tja, wenn ich einfach drauf los shoppe dann lass ich mich total von meinem Bauchgefühl leiten. Ich schlendere durch den Laden, und den Regalen rum. Wenn mich ein Buch anguckt und es meine Aufmerksamkeit erregen kann, nehme ich es in die Hände, meistens weiss ich dann schon ob es mit kann oder nicht, wenn ich dennoch etwas unsicher bin, dann lese ich den Klappentext an. Ein, zwei Sätze genügen und dann ist es entschieden. 

Es gibt aber auch Bücher die Kaufe ich weil sie mir empfohlen wurden. Da ich mich in vielen Blogs rum treibe, und in einer Buchhandlung arbeite, wo man bekanntlich ständig Empfehlungen um die Ohren gewischt bekommt, sind es auch einige die dann halt auch mit zum mir kommen dürfen ;)

Und wie sucht ihr eure Bücher aus? Welche Kriterien muss ein Buch erfüllen das ihr es einpackt? Ach ja, und wer hat den Roman von Jodi auch schon gelesen?



Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    Ich persönlich kann mit Jody Picoult's Schreibstil nicht viel anfangen, kenne aber viele die diese Autorin für ihre Werke bewundern. Die Thematik der bücher gefällt mir schon sehr, aber ich kanns mir einfach nicht geben...

    LG
    steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi

      sowas kenn ich auch. Wenn einem der Schreibstil nicht liegt, nutzt die beste Geschichte nichts. Das selbe ist mit Hörbücher, wenn einem die Stimme nicht sympatisch ist, dann kann man sich nicht wirklich entspannen beim zuhören.

      Liebe Grüsse
      Alex

      Löschen
  2. Guten Morgen Alex,

    Jodi Picoult sagt mir etwas, aber ich glaube, ich habe von ihr noch nichts gelesen. Das Buch klingt unheimlich spannend, zumal es wirklich eine schwierige Frage ist. Hab das Buch mal mit auf meine WuLi gesetzt.
    Übrigens habe ich auch sehr schlecht geschlafen und bei mir liegt es am Mond, leider nicht nur direkt an dem Tag sondern auch noch ein bis zwei Tage vorher und hinterher. Wenn es das bei Dir ist: Behalte die Hoffnung, spätestens morgen wird es besser ;) und ansonsten gutes Durchhalten heute
    und einen schönen Tag

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi meine Liebe Anna ;)

      echt nicht? Vielleicht solltest du es mal versuchen?! Dann bin ich ja mal gespannt ob und wann du es dir holst ;) Sag auf alle Fälle bescheid *g*

      Ich denke schon auch das es etwas mit dem Mond zu tun hat. Als Kind wars bei mir besonders schlimm, da bin ich hoft Schlafgewandelt. Jep, ich weiss... ich hoff es ist nur das. Danke, hab ja frei und kann chillen ;)

      Dir auch einen schönen Tag und ganz liebe Grüsse
      Alex

      Löschen
  3. Hey =)

    Ich hoffe wirklich, ich habe auch endlich mal wieder die Zeit zu stöbern und mich von meinem Gefühl leiten zu lassen. Früher hab ich so viele tolle Bücher entdeckt und es war immer eine tolle Überraschung. In den letzten Jahren gehe ich immer mehr auf Nummer sicher und vertraue auf die Meinung anderer Blogger.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja ;)

      dann drück ich dir die Daumen das du bald mal die Muse hast dich einfach leiten zu lassen. Was das auf Nummer sicher gehen angeht, ist meine Methode wirklich die sicherste für mich. Da habe ich wirklich kaum fehlgriffe. Was aber bei Empfehlungen sehr viel öfters passiert. Ich hab die Erfahrung gemacht, das ich einfach meist ganz anders lese als viele die ich vom Bloggen her kenne. Nicht immer, klar aber meist seh ich es nocht ganz so rosig oder im Gegenteil, so gut. Aber so hat halt jeder seine eigenen Methoden und das ist ja oky. :D

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  4. Hallo Alex,

    von Jodi Picoult habe ich gerade erst bis ans Ende der Geschichte gelesen - mein erster Picoult-Roma - aber ich war eher enttäuscht von dem Roman. Aber mit den Diskussionsthema, da hast du recht. In unserer Leserunde wurde seh viel Diskutiert über das Thema^^
    Mein Bauchgefühl sagt mir auch, welche Bücher ich kaufen soll und welche nicht ;)

    Liebe Grüße und ganz viel Spaß mit deinem Buch,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alex *gg*

      oh das find ich schade. Was hat dich denn enttäuscht? Der Neue von ihr ist einfach nicht mein Thema. Darum wird dieses Buch sicher nicht bei mir im Regal stehen.

      Schön das es noch jemandem so geht wie mir mit dem Buchkauf ;) Dann weiter auf gute Bauchgefühle.

      Liebe Grüsse und danke

      Alex

      Löschen
    2. Hallo Alex,

      die Protagonisten waren nicht so sympathisch, das Verhalten und ihre Gedanken etwas wirr und am Ende haben sich die Ereignisse total überschlagen. Eine wichtige Person z.B. ist in 3 Sätzen gestorben, ohne dass es Sinn ergeben hat. Da war ich total verwirrt. Die Geschichte an sich war nicht so rund. Es ist schade, dass mein erster Picoult leider nicht so gut war, aber ich werde mich nicht davon abschrecken lassen, denn der Schreibstil hat mir z.B. sehr gut gefallen ;)

      LG,
      Alex

      Löschen
    3. Ja, habs vorhin bei dir im Blog gelesen. Das ist natürlich schade. Aber kann natürlich vorkommen, das versaut einem dann das Lesen doch sehr.

      Ja, das ist wirklich schade, aber wenn du dich davon nicht abschrecken lässt, dann denke ich gibts sicher eine Picoults die dir gefallen könnte.

      Beim Leben meiner Schwester, dies war mein erster Roman von ihr und ich war sofort begeistert. Aber auch Die Hexenjagd von Salem Falls war sehr gut oder Die Wahrheit der letzten Stunde .

      Wenn du magst kannst du dir ja mal die Rezi anschauen. ;) Ich drück dir den Daumen das dir ein anderer dann viel besser gefällt.

      Liebe Grüsse
      Alex

      Löschen
  5. Hallo Alexandra :)

    ich muss gestehen, dass ich bisher noch kein Buch von Jodi Picoult gelesen habe. Das sollte ich vielleicht mal nachholen. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nabend Nicole,

      ach, das ist ja nicht schlimm, man kann ja nicht alles lesen, auch wenn man das gerne würde *gg* Ich hab bestimmt auch Bücher die du gelesen hast aber ich nicht ;)

      Aber wenn du Bücher magst die immer Themen aufgreifen die gesellschfts- oder auch kulturkritisch sind, oder auch Themen durchkaut die bei manchen ein Tabu darstellen, dann bist du bei ihr an die richtige geraten.

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  6. Huhu!

    Das Buch möchte ich auch noch lesen, ich mag den Schreibstil der Autorin ganz gerne und finde die Themen interessant, die sie in ihren Büchern beschreibt.

    Ich habe die Frage anders verstanden - ich dachte, es geht nicht so sehr darum, wie ich ein Buch aussuche, sondern eher darum, wie ich entscheide, welches ich kaufe und welches ich nur leihe oder als Rezi-Exemplar anfordere! :-D

    Ansonsten wäre meine Antwort: als erstes springt mir das Cover ins Auge, dann muss mich der Klappentext ansprechen, und dann schaue ich mir drei Rezensionen an, eine gute, eine mittlere und eine schlechte. Danach habe ich meistens einen guten Eindruck davon, ob das BUch was für mich sein könnte.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      geht mir wie dir. Was für welche hast denn von ihr schon gelesen?

      Das ist jetzt interessant. So wär mir die Frage nie rüber gekommen. Wahrscheinlich weil ich nie von mir aus an Verlage gelange und nach einem bestimmten Buch frage. ICh nehme Reziex manchmal, aber auch eher selten an, wenn sie mich persönlich anfragen. Dann eben nur wenn es ein Buch ist welches eh schon auf der WuLi ist oder das vorgelegte Buch mich irgendwie neugierig macht. Und ich schau auch nicht darauf ob ich bei Neuerscheinungen vielleicht überraschungspost bekomme und dann ein Buch dabei ist das ich will. Wenn ich eins will, dann kauf ich es mir.

      Rezis lese ich grundsätzlich nur von Büchern die ich selber schon gelesen habe. Ich will mich einfach nicht beeinflussen lassen. Es ist wirklich ein intuitives Gefühl. Und meine Trefferquote ist bei den Büchern, die ich selber Kaufe sehr hoch. Da hab ich in den letzten 10 Jahren seltsnst Fehlgriffe. Schliesslich kennt man sich ja auch und weiss was einem gefällt.

      Liebe GRüsse
      Alexandra

      Löschen
    2. Huhu,

      da muss ich aber wirklich überlegen, wie die Titel der Bücher, die ich von ihr gelesen habe, waren... Ich wei0 jetzt nur die englischen Titel, das waren "My Sister's Keeper", "House Rules" und noch eines, das mir aber gerade nicht einfällt.

      LG,
      Mikka

      Löschen
  7. Hi Mikka,

    das waren in dem Fall "Beim Leben meiner Schwester", das hab ich ja auch gelesen und das andere heisst auf deut. " In den Augen der anderen" Das steht schon lange auf meiner WuLi.

    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D