SuB am Samstag #21

26 September 2015


Juhuu meine Lieben o/ 

Ich hoffe euch geht es gut? Mir geht's soweit ganz flott, war schon einkaufen und hab schon fleissig geputzt, wahrscheinlich wird heut auch noch mal etwas umgestellt. Das Mit dem Bücherzimmer hat nichts gebracht, denn das Büro frisst einfach zu viel platz da kann man dann leider nicht so gemütlich sitzen wie wird uns das vorgestellt haben, also kommt die Bücherregale wieder ins Wohnzimmer. Tja, hat nicht sollen sein. Ein Zimmer mehr wär halt schon toll. 

So aber nun wieder zu meinen 3Büchern die schon ne ganze Weile auf meinem SuB lagern. Vielleicht ist ja dieses mal eins dabei das ihr kennt? Irgendwie schein ich viele Bücher zu haben die ihr gar nicht kennt. Mein Lesegeschmack ist etwas, anders? 

Also, das sind die 3... 


Die Bienen - Laline Paull / Tropen


INHALT: 
Ihr Name ist Nora und sie trägt die Nummer 717. Sie ist ziemlich gross und ihr Pelz ist struppig. Und wenn die anderen sie beschreiben müssten, würden sie sagen sie sei hässlich. Doch das macht sie mit ihrer Klugheit und mit dem Mut den sie an den Tag legt wieder wett. Flora ist eine Biene, und sie kann sprechen! 

Gekauft: Das Buch durfte vor knapp einem Jahr mit nach Hause, also 2014. 

Kaufgrund: Ich find auch heute noch die Idee spannend eine Geschichte aus der Siecht einer Biene zu erzählen. Und darum kommt es auf den dringend lesen SuB ;)




Sams Briefe an Jennifer - James Patterson / Goldmann


INHALT:
Jennifer hat sich nach dem Unfall ihres Mannes zurück gezogen. Doch als sie die Nachricht erreicht, das ihre Grossmutter im Komma liegt,  reisst sie das aus ihrer Erstarrung. Sie reist nach Lake Geneva, wo Sam im Kragenhaus liegt. Dort trifft sie unverhofft auf Brandon, ein Freund aus Kindertagen. Ihre Gefühle fahren Achterbahn und das nicht nur weil sie ihn nach all den jahren wieder angetroffen hat, sondern auch ein Bund Briefe die sie im Haus Ihrer Grossmutter findet. Denn in den Briefen enthüllt Sam ein schockierendes Familiengeheimnis... 

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Tja, inzwischen wissen es wohl alle, es ist ein typisches Alex Buch. Familie und Geheimnis, das ist einfach meine Neugier die da immer wieder durchdrückt. Aber ich denke es darf weiter subben. 



Irgendwie mein Leben - Mila Lippke / Ullstein


INHALT:
Mara ist schwanger und tot überglücklich. Dennoch kann sie es kaum erwarten das ihre Tochter Finja das Licht der Welt erblickt. Zusammen mit ihrem Mann unternimmt sie eine letzte romantische Reise nach Paris, bevor der Elternstress los bricht. Doch als sie zurück kommen verändert eine Routineuntersuchung ihr ganzes Leben... 

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Das Buch hab ich zufällig gesehen und fand den Klappentext spannend. Und da ich zur Zeit ja eh etwas auf dieser Leseschiene vor mich hin gleite, kommt das Buch auch auf den dringen lesen SuB.


So, und nun wünsch ich euch schon mal ein tollen und entspannten Samstag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D