‘Waiting On’ Wednesday
Und Gott sprach: Ich brauche Hilfe

02 September 2015

Eine Aktion von Jill


Diese Woche gibt's wieder ein Buch auf das ich wirklich freue und das ich um bedingt haben muss :D Vorbestellen werd ich es dann auch gleich, auch wenn ich den 2. Band noch gar nicht habe, aber das wird sich dann ändern wenn der 3. Teil von dieser Trilogie? oder ist es eine Reihe?, draussen ist. Ich hab den ersten Band; "Und Gott sparch: Wir müssen reden!" schon gelesen und ich war begeistert. Mir hat der Humor von Hans Rath sehr gut gefallen und die Idee, wie er das mit dem Thema Gott eingebaut hat fand ich wirklich toll. Denn so oder so, die Geschichte bringt einem nicht nur zum schmunzeln sondern auch zum nachdenken. Also hoffe ich mal das auch dieses Buch mich genau so begeistern wird wie das Erste. 


 INHALT

'Du sollst den Menschen die frohe Botschaft verkünden.'
'Vergiss es Abel. Sie werden mir nicht zuhören.'
'Sag ihnen, wenn sie dir blöd kommen, komme ich mit der Apokalypse.'


Die Welt ist schlecht. Das muss Jakob Jakobi am eigenen Leib erfahren, als er ausgerechnet auf dem Weihnachtsmarkt von zwei Typen in Nikolausverkleidung bestohlen wird. Aber nicht nur im Kleinen, auch im Großen muss dringend was passieren auf der Erde. Sagt wer? Ein alter Bekannter Jakobs: Gott persönlich. Der taucht in Gestalt des Lebenskünstlers Abel Baumann auf und wirft erst mal Jakobs Winterurlaubspläne über den Haufen. Und nicht nur das: Diesmal ernennt Gott seinen Ex-Therapeuten kurzerhand zum neuen Messias. Eine kleine Schar etwas zwielichtiger Apostel gesellt sich auch bald dazu - doch Jakob zweifelt sehr daran, dass das mit der Weltrettung so funktioniert. Und wo soll man überhaupt anfangen? 

Quelle | Wunderlich

Status:

  • WuLi - 22. Juli 2015

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    das ist ja eine sehr spannende Idee und ich fange gleich an zu überlegen, wo man eigentlich den Startpunkt für die Weltrettung setzen würde.
    Im Augenblick mag ich solche Bücher, die sich wie Contemporary anfühlen, aber mit Fantasy-Elementen spielen, sehr. Lese von Millar "Die Elfen von New York" wo es sehr ähnlich ist. Gibt es eigentlich einen extra Namen für diese Sparte?
    Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,

      jep, das ist es wirklich. ;)

      Also diese 3 Bücher von ihm sind im verlag unter Sartiere eingeortnet, was ich nicht wirklich verstehen kann. Auch wenn es wirklich viel Humor hat, find ich die Geschichten sehr philosophisch. Aber gute Frage, keine Ahnung, ich glaube da gibts kein extra Genre dazu.

      "Die Elfen von New York"? Das sagt mir gar nichts, da geh ich nachher gleich mal gucken ;)

      Liebe Grüsse meine Liebe
      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D