Was versteht man unter Gegenwartsliteratur

13 September 2015

Am Donnerstag hab ich euch ja mal meine Gedanken zum Thema "Wann ist ein Roman historisch" vorgestellt und euch dann auch noch gleich mal die Definition dazu gegeben. Daher dachte ich, machst das jetzt auch noch für die Gegenwartsliteratur. Denn auch bei der muss es ja eine zeitliche Spanne geben.

Also, was versteht man nun unter Gegenwartsliteratur? 


Was hier fest steht ist schon mal folgendes: Es gibt keine einheitlichen Begriff für diese Art Literatur. Weder in der Literaturwissenschaft noch in der Literaturkritik. Der Begriff kenntzeichnet einfach die Bücher die grade auf dem Markt angeboten werden. Sei das jetzt Belletristik oder Lyrik, Theaterdramen und oder andere Veröffentlichungen lebender Autoren.

Doch kann der der Begriff Gegenwartsliteratur sowohl die Literaturproduktion, -publikation (Verlage, Zeitschriften, Websites, Lesungen, Theateraufführungen) als auch -kritik und -rezeption beschreiben.

Wenn wir jetzt besonders mal die deutschsprachigem Literatur anschauen, wird mit dem Begriff die Literatur nach dem Jahre 1945 bezeichnet. Aber mehr und mehr wird auch das Jahr 1989, also der Mauerfall, zur Zeitlichen Abgrenzung herangezogen.

Ganz einfach ausgedrückt,  spielt die Geschichte in der Jetztzeit. Dabei befasst sich Gegenwartsliteratur nicht automatisch mit aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Themen bzw. spielen die Handlungen fiktiver Literatur nicht automatisch in der Gegenwart.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D