Bücherdorf
Bécherel (F)

01 November 2015

Dieses mal möchte ich euch ein Bücherdorf in Frankreich vorstellen, welches im Jahr 1989 gegründet wurde.

Bécherel

Dies ist ein kleines Dorf mit grade mal 745 (Stand 2012) Einwohner und für diese geringe Einwohnerzahl hat es doch viele Buchläden, und zwar im ganzen 15. Somit ist es auch das Grösste der Buchdörfer in Frankreich. Bécherel war einst eine Festungsanlage und liegt auf einem Felsvorsprung über dem Tal der Rance. In manchen Strassen sind noch alte Granithäuser erhalten und verleihen dem ganzen Strassenbild so sein mittelalterliches Flaire. In der Nähe liegen noch weitere Burgen. 

Bécherel | copy Alec

Die Buchläden und Antiquariate sind das ganze Jahr über geöffnet und es finden auch mehr mals im Jahr Buchfeste statt wie das Fête du Livre (Fest der Bücher) am Osterwochenende, sowie die „Nacht der Bücher“ am 2. Samstag im August und der Buchmarkt, der jeden 1. Sonntag im Monat von 10.00 - 19.00 Uhr statt findet.

Die 15 Buchläden / Bibliotheken und Antiquariate bietet dem bibliophile Herz tausende von seltenen Ausgaben von Taschenbücher. Einige Buchläden sind Themenlastig wie Meeres-, Reise-, Volksausgaben, komisch, kindisch, Regionalismus Breton, Celtic, alte Bücher, Handschriften, illustrierte Bücher, "die weibliche Welt", etc..

Wir sich etwas informieren möchte kann das auf dem französischsprachigem Blog tun und wer jetzt noch mehr wissen möchte kann das über die Hompage tun, da findet ihr alles rum um das Dörfchen ;) Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, weitere Infos zu den Buchläden. und so weiter. 

Vielleicht seit ihr ja da mal in der Nähe oder möchtet euer Französisch aufbesseren? Dann ist dies doch eine gute Gelegenheit da Ferien zu machen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D