Gemeinsam lesen #25

10 November 2015

Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer
Hallo und guten Morgen ihr Lieben!

2 Wochen ist es nun her seit ich das letzte mal zu dieser tollen Aktion was schreiben konnte, denn letzte Woche musste ich arbeiten. Viel verpasst habt ihr nicht, denn ich stecke grade in einer fiesen Leserflaute. Bin also noch am selben Buch dran wie damals vor 2 Wochen. Und so viel hab ich mir jetzt garnicht mehr vor genommen, nur noch das ich dieses Buch wenigstens beende bis ende Jahr. Ja ich weiss, es ist erst Anfang November, aber ab nächster Woche beginne ich mehr zu arbeiten als sonst und im Dezeber siehts dann noch schlechter Aus, da arbeite ich dann wirklich jeden Tag, manchmal auch Sonntags, da bin ich dann froh über die 3 Freien Weihnachtstage. Also nicht wundern wenn es ab nächster Woche nicht mehr so viel zu lesen gibt hier. Aber nun zu meinem Beitrag ;)


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Wie schon oben erwähnt bin ich immer noch am Buch von Jodi Picoult's Die Wahrheit meines Vaters. Und zur Zeit bin ich auf Seite 336.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Es spielt keine Rolle, dass ich des Richter Noble versprochen habe oder Chris Hamilton, meinem Bürgen in Arizona.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist wieder wie gewohnt im lockeren Schreibstilvon Picoult gehalten. Daf¨r ist es wieder ein Thema, das kein einfaches Thema birgt. Es ist nichts wo man sagen es ist so oder so. Man ist schuld oder eben nicht. Man frag sich oft, wie hätte man selber als Mutter oder Vater gehandelt? Rechtfertigen gewisse Umstände eine kriminelle Handlung? Ist es wirklich wichtig seine Vergangenheit zu kennen um der zu sein der man sein sollte oder vor allem sein will? Und noch viele andere Fragen stellen sich einem in dem Buch. Also die Leseflaute hat sicher damit nichts zu tun das dieses Buch nicht gut wäre, im gegenteil! Also nicht abschrecken lassen

4. Wählst du bestimmte Bücher abhängig von der Jahreszeit aus? (Frage von Jana)

Das ist eine einfache Frage, Nein! Ich lese was mich grade an macht. Da ist es mir auch egal wenn ich ein Sommerbuch im Winter lese. 


So, das wars für diese Woche, nächste Woche sehen wir uns dann wieder ;) Mal sehen ob ich dann immer noch in diesem Buch dran bin, was ich eigentlich vermute. Aber lassen wir uns überraschen, es geschehen ja auch noch Zeichen und Wunder *gg*


Kommentare:

  1. Hoi Alexandra

    Ja, solche Leseflauten gibt es immer wieder. Ich habe als letztes so lange an "Dreams of Gods and Monsters gelesen".
    Von Jodi Picoult möchte ich auch schon lange wieder einmal ein Buch lesen. Ihr neustes Werk soll ja auch sehr gut sein. Aber auch deine aktuelle Lektüre habe ich noch nicht gelesen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du trotz mehr Arbeit doch noch zum Lesen kommst.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sali Favola,

      ja, da hast du recht, die gibts immer wieder mal, aber es nervt dennoch *gg* Aber an der Lektüre liegts ja nich. sonst hätt ich schon lang ein neues Buch angefangen.

      Also das Neue von Picoult, man findet es toll oder nicht. Hab schon einige negative Meinungen gehört. Soll nicht ihr Bester sein. Mein Thema ist es auf alle Fälle nicht und der Funke ist nicht über gesprungen.

      Danke das wird sich zeigen ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  2. Huhu!

    Jodi Picoult sucht sich ja immer richtige Brennpunkt-Themen raus, das finde ich sehr interessant, wenn auch nicht immer leicht zu verdauen... :-)

    Vielleicht findest du ja doch noch ein bisschen mehr Zeit zum Lesen!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo :D

      Jep und das liebe ich an ihr wirklich, sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Da hast du recht, es ann einen schon sehr durchrütteln. Ich liebe es solche Themen zu leen, denn ich bin ein Mensch der auch gerne über solche Themen philosophert.

      Das hoff ich doch, Zeit hätte ich ja noch genug bis Dezember aber eben, die Lust fehlt. *möh*

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  3. Ja so geht es mir auch ;) Ich else ganz spontan nach Lust und Laune


    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ingrid,

      ich lese ja auch nich tweil ich muss, es ist komisch, eigentlich würde ich gerne lesen aber eben keine Lust! Aber wird sicher wieder bsser, die Frage ist nur, wann? *gg*

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  4. Hallo Alex :)
    Ich liebe ja Picoult und das Buch habe ich bereits vor Jahren gelesen, aber so ungefähr habe ich die Thematik noch im Kopf. Es ist allerdings auch nicht eins ihrer besten Bücher meiner Meinung nach.
    Wir haben ja eine Picoult-LR-Truppe, da muss ich mal nachfragen, welches wir als nächstes lesen werden.
    Das letzte war die Neuerscheinung Ende August, konnte mich leider nicht überzeugen. Somit brauche ich mal wieder ein Picoult-Highlight.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Futen Morgen Andrea ;)

      Also eine 5 werde ich für das Buch auch nicht vergeben aber sicher ne 3, vielleicht auch 4. Mal sehen wie es noch weiter geht. Aber ein wirklich schlechtes Buch hab ich von ihr bis jetzt nicht gelesen.

      Ja, die Neuerscheinung, da hab ich entweder nur gutes oder nur schlechtes gehört, gelesen. Mein Thema ist es eh nicht. Ich habs zwar mal kurz in die Hand enommen aber es hat nicht gefunkt, also werd ich es erst gar icht lesen. Es gibt noch viele von ihr die ich noch nicht gelesen habe die mich aber interessieren.

      Welche Büher von ihr hast du denn schon gelesen?

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
    2. Ich habe bisher 2 Fehlgriffe gehabt: "Das Herz ihrer Tochter" und "In einer regnerischen Nacht".
      Toll fand ich "Neunzehn Minuten", "Beim Leben meiner Schwester", "Zerbrechlich", "Bis ans Ende aller Tage".
      Ok war "Bis ans Ende der Geschichte" und "Die Wahrheit ihres Vaters".

      Also schon einiges gelesen. "Beim Leben meiner Schwester" und "Bis ans Ende aller Tage" sollen noch ge re-readet werden, ist schon soo lange her und dann da noch einiges von ihr zu lesen :)

      LG

      Löschen
    3. Das Herz ihrer Tochter fand ich super. Was hat dir daran nicht gefallen? Ich denke der Religiöse touch. Oder? In einer regnerischen Nacht hab ich noch nicht gelesen. Auch 19 Minuten nicht aber dieses steht auf meinem SuB.

      "Bei Leben meiner Schwester" war mein erstes Buch und seit da bin ich Fan. Ich fand es wirklich fantastisch. "Bis ans Ende aller tage" steht noch hier auf meinem SuB und "Zerbrechlich" auf meiner WuLi.

      "Die Hexenjagd von Salem Falls" fand ich auch fantastisch, hingegen fand ich "Auf den zweite Blick" nur OK. "Zeit der Gespenster" fand ich auch super und "Die Wahrheit der letzten Stunde" auch.

      Bin gespannt welche Bücher ich wann lesen werde ;)

      Liebe Grüsse
      Alex

      Löschen
    4. Genau beim "Herz ihrer Tochter" mochte ich das Religiöse nicht, aber noch schlimmer was das Übernatürliche, damit kann ich ja gar nichts anfangen :(

      19 Minuten lege ich dir sehr ans Herz und ich hätte als nächstes wohl am ehesten Lust auf "Die Hexenjagd von Salem Falls" :)

      Löschen
    5. Dachte ich es mir. Mir ist das egal, ich spiele gerne mit solchen Elementen. Also mach mir gerne gedanken wie "Was wäre wenn..." Aber das muss ja nicht jedem zusagen.

      Ich weiss, 19 Minuten ist ja immer mal wieder in aller Munde. Ich weiss ja um was es geht. Und es bleibt ltraurigerweise immer aktuell im Amiland. Also ich kann die Die Hexenjagt... wirklich sehr empfehlen. Bin gespannt wann du es dann liest und vor allem wie es dir gefallen hat.

      Löschen
  5. Hallo Alex,

    Dein aktuelles Buch habe ich noch nicht gelesen, habe es aber vor :) habe schon so viel Gutes über Jodi Picoult gehört.
    Bis auf Weihnachtsbücher im Hochsommer lese ich auch worauf ich gerade Lust habe :o)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich denke, man mag sie oder eben nicht. Und es gibt Bücher die für den einstieg sicher besser geeigent sind als andere. Mein erstes von ihr war "Beim Leben meiner Schwester". Da hats mich gleich gepackt und ich war wirklich begesietert. Kann dir das Buch also auch nur ans Herz legen ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  6. Hallo liebe Alex :)

    Ich bin sehr gespannt auf deine Buchmeinung zu Jodi Picoult, ich liebe ihre Bücher und habe noch "Bis ans Ende der Geschichte" und "Bis ans Ende aller Tage" hier liegen :) Muss ich auch bald mal lesen.

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Patrizia,

      ich liebe sie auch, ist mein 7. Buch. Ich kann jetzt schon sagen das es sicher keine 5 dafür gibt aber sicher eine 3 oder gar eine 4. Je nach dem wie es nun weiter geht ;)

      Ich hab dann auch noch eins hier auf dem SuB ud zwar "Bis ans Ende aller Tage".

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D