Der Unterschied zwischen Reihen und Serien

25 Dezember 2015




Wir kennen sie alle, die mehrteiligen Romane. Da gibt es die Dilogien, Trilogien, Tetralogin, Pentalogien, Hexalogien und so weiter. Doch was ist eine Reihe und was eine Serie? Was macht da der unterschied aus? Ja, wirklich, da gibt es einer, auch wenn mir aufgefallen ist, dass viele die Ausdrücke "Reihe" und "Serie" oft synonym verwenden. Dabei bezeichnen diese beiden Ausdrücke etwas völlig Unterschiedliches.

Bei einer Serie bauen die einzelnen Folgen auf einander auf, und die Figuren entwickeln sich immer weiter. Wenn man ein Buch auslässt, fehlen einem wichtige Informationen, um das nächste Buch / Geschichte vollständig verstehen zu können. Beispiele für Serien sind "Die Tribute von Panem", "Das Lied von Eis und Feuer", "Harry Potter" ...

Bei einer Reihe stehen die Figuren am Ende ziemlich genau da, wo sie am Anfang gestanden haben. Man kann wahllos einen Roman herauspicken und wird ihn trotzdem verstehen. Eine bestimmte Lesereihenfolge kann empfehlenswert sein, weil man die Romane dann auf einer tieferen Ebene versteht, wiederkehrende Situationen und Charaktere erkennt oder ähnliches, aber die Einhaltung der Lesereihenfolge ist für das Verständnis nicht zwingend erforderlich. 

Beispiele für Reihen sind die Scheibenweltromane, die Zamonienromane, aber auch "Metro 2033" & "Metro 2034".

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Erklärung etwas weiter helfen ;) Und nun wünsch ich euch noch einen schönen 1. Weihnachtstag! 
 






Kommentare:

  1. Liebe Alex,

    danke für diesen tollen Beitrag! Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass ein tiefgründiger Unterschied hinter diesen Begriffen steckt, vor allem könnte ich dir spontan gar keine Reihen aufzählen. *Mehr davon!*

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten wünscht dir
    Sarah ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Hallo Sarah,

    freut mich das er dir gefällt, unter Dies & Das findest du auch noch andere Beiträgein dem Stil. ;)

    Liebe Grüsse und bis bald.
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Huhu nochmal :)

    Ha, so weit hab ich mir das noch gar nicht überlegt. Gut, dass ich mir deinen Artikel durchgelesen habe. So weiss ich jetzt, dass meine geliebte ASKIR-Reihe eigentlich eine ASKIR-Serie ist. Während meine neu entdeckte Liebe New Adult Urban Fantasy meist Reihen sind. Danke :-*

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo hallöchen *gg*

      *gg* Nichts zu danken. Immer wieder gerne ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  4. Hallöchen,
    Dein Text ist wirklich interessant und auch schön geschrieben, aber irgendwie bringt er doch kein Licht ins Dunkel, was die Serien-Reihen-Problematik angeht. Zum einen handelt es sich bei den Harry Potter Büchern, laut des deutschsprachigen Wikipedia Artikels, welcher durchaus seriös ist, keineswegs um eine Serie - sondern um eine "Fantasy-Romanreihe". Zum anderen werden die "die drei ???" Bücher, die nach deiner Erläuterung als Reihe zu betrachten wären, in ihrem Wikipedia-Artikel als "Jugendbuch-Serie" bezeichnet. Außerdem trifft die Definition des Wortes "Serie" im Duden vielmehr auf die Struktur der ??? Bücher zu als auf die der Harry Potter Bücher. Die Definition des gebräuchlicheren Wortes "Reihe" umfasst allerdings beide. Bei den Definitionen von Duden ist aber zu berücksichtigen, dass die Beiden Wörter, auch laut Duden, Synonym zueinander sind. Dazu kommt noch, dass in vielen anderen Quellen Reihen und Serien im Bezug auf Literatur als ein und dasselbe bezeichnet werden, dabei werden als Merkmale einer Schriftenreihe oder eben auch -serie häufig Folgende erwähnt: Das Werk ist in sich abgeschlossen und verfügt über einen übergeordneten Titel. Daher sollte man lieber zwischen Schriftenreihe und Mehrteiler differenzieren. Ein Mehrteiler weist genau die Merkmale auf, mit denen in deinem Text die Reihe von der Serie unterschieden wird. Eben darunter fällt auch das, meiner Meinung nach, wichtigste Merkmal eines Mehrteilers, nämlich dass dieser in Werkzyklen (Dilogie, Trilogie, usw.) veröffentlicht ist. Bei Harry Potter handelt es sich z. B. ganz offiziell um eine Heptalogie.
    Abschließend ist festzuhalten, dass die Begriffe Serie und Reihe in der gebräuchlichen Sprache schwer auseinander zu halten sind, man aber bei einer Struktur, wie sie bei den ??? vorkommt, eher von einer Serie spricht und bei Mehrteilern häufiger von einer Reihe. Man sollte deshalb sicherheitshalber zwischen Mehrteiler und Buchreihe unterscheiden.

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D