Engelherz #1 - Litlith Chroniken
Die Geschichte der ersten Frau Adams

31 Dezember 2015


Geschichte

Mein Name ist Lilith und ich bin die erste Frau. Ich bin die erste Frau Adams. Erschaffen von Gott als Individuum, erschaffen als Gefährtin für Adam. Keiner von uns soll alleine sein. Für immer wandeln im Garten Eden. Doch ich liebe Adam nicht! Und keiner kann das verstehen, nicht ich, nicht Adam und auch nicht die Engel die uns ständig beobachten. Ich mag es nicht wie Adam über mich verfügen will. Ich habe meinen eigenen Willen, Gefühle kann man nicht erzwingen und genau dieser Wille bringt eine uralte Geschichte ins rollen. Meine, Adams und dann Evas, denn ohne mein Tun, oder eben nicht tun, wäre sie gar nicht erschaffen worden...

Erster Satz:
Am Anfang war alles. 


Meine Gedanken zum Buch


Das eBook ist mir beim stöbern vor Monaten mal aufgefallen, nicht zuletzt wegen der Beschreibung. Denn eigentlich ist es kein purer Fantasyroman sondern hat mit Religion zu tun. Es geht um die erste Frau Adams. In den christlichen Aufzeichnungen, also der Bibel, wird sie mit keinem Wort erwähnt. Kennt man aber den Talmud weiss man das sie da genannt wird, und nicht nur als erste Frau von Adam sondern auch als Kains Mutter. Und ich find es daher immer spannend wenn Autoren oder Autorinnen solche Mythen aufgreifen. Und darum war ich gespannt was Frau Schreiner aus dieser Geschichte gemacht hat. 

Erstmal fällt natürlich das Cover auf, welches, wie ich persönlich finde, sehr hübsch ist. Verführerisch, weiblich und vielleicht auch etwas ätherisch. Also ja, es passt hervorragend zur Geschichte. Der Titel passt ebeso gut. Das einzige verwirrende ist, das die anderen Teile genau gleich heissen. Man hätte die 3 Teile echt eh nur als ein ganzes heraus geben können. Meine Meinung. 

Was den Schreibstil von Jennifer Schreiner angeht, der gefällt mir richtig gut, er ist flüssig zu lesen, man kommt gut in die Geschichte rein.

Was die Geschichte betrifft, es ist wirklich eine gelungene Adaption des Mythos von Lilith. Sie wird von Gott geschaffen, als Individuum, mit freiem Willen, mit allem wissen, so wie Gott. Denn als sie erschaffen wurde ist sie sich bewusst. Sie stellt Dinge in Frage, und hadert mit der ihr zugedachten Rolle an Adams Seite. Warum? Weil sie ihn nicht liebt. Weil sie Dinge weiss, wovon Adam nichts zu wissen scheint. Das dies natürlich so nicht wirklich vorgesehen war, war klar, und durch ihr eigenwilliges handeln bringt sie all das, was Gott eigentlich wollte, durcheinander. So das JAHWE beschliesst sie zu bestrafen. 

Es hätte so schön sein können, Sie und Adam für immer jung im Garten Eden...  

Mein Fazit

Ich denke das eBook ist für jeden geeignet der gerne Fantasy mag aber auch für alle jene die sich für Religion und Spiritualität interessieren, denn es geht eigentlich auf einige sehr philosophische oder auch spirituelle Fragen ein. Wie, was ist der Freie Wille oder was bringt dieser Freie Wille überhaupt, oder gibt es ihn denn auch wirklich?! Je nach dem wie man das Buch liest nimmt man vielleicht etwas mehr oder weniger mit. Aber spannend ist es und gute Unterhaltung ist es ebenso. Ich werd mir auf alle Fälle die anderen auch noch holen ;)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D