Tschau 2015
Hoi 2016

31 Dezember 2015



Wo ist das Jahr nur geblieben? Die Zeit rast nur so dahin und je älter ich werde, je schnell dünkt es mich! O_o Irgendwie schon tragisch, jetzt wie die Kids praktisch alle Erwachsen und ausser Haus sind, wir die Zeit geniessen könnten und auf niemanden mehr Rücksicht nehmen müssten, ist das mit den Tagen so eine Sache, sie sind zu schnell vorbei!!


Wenn man sich mal erinnert wie lange die ersten 40 Jahre so gedauert haben, dann ist es echt frustrierend wie schnell die Zeit jetzt an einem vorbei zischt. Als Kind dauerte es EWIG bis man endlich mal 10 war, dann freute man sich auf 16 und es dauerte viel zu lange, bis 30 passierte sehr viel, und jetzt bin ich 45, also in knapp 4 Wochen und die ersten 5 Jahren sind schon wieder vorbei. 

Auch dieses Jahr passirte nicht sehr viel, und doch wichtige Meilensteine wurden hinter sich gelassen. Meine älteste hat wirklich Fuss gefasst in ihrer selbständigen Arbeit als Trageberaterin, Tragetuchdesignerin und auch mit ihrem Onlineshop hat sie es mit ihrem Freund zusammen geschafft. Auch kam der 3. Enkel zur Welt, 1 Woche nach meinem Geburi. 44 und schon zum 3, mal Oma. Jaja... Die Mittlere hat ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen als Fachfrau Betreuung für Kleinkinder. mit 5.2. Und Junior, hat grade im August mit der selben Ausbildung begonnen. Bei ihm wird es nicht so reibungslos laufen, der erste grosse Dämpfer hat er schon hintersich. Aber jetzt heisst es einfach mal nach vorne gucken, sich nicht unterbuttern zu lassen, was sicher nicht einfach werden wird für ihn. 

Bei mir lief alles wie immer, 40% arbeiten. Ob ich den Job nächstes Jahr noch haben werde, oder ich bald mal eine Kündigung bekomme, wird sich zeigen. Und mein Mann sucht nach 5 Jahren noch immer einen Job. Mit 48 ist das leider nicht so einfach. Ich hoffe einfach das das nächste Jahr etwas besser wird, vor allem für meinen Mann. Das er wieder einen Job findet, wir finanziell etwas besser da stehen als jetzt, denn das geht echt an die Substanz. Klar und was wünscht man sich nicht auch noch, genau Gesundheit, die hat die letzte zeit gelitten, vor allem meine. Zum Jahresausklang hats mich dann noch so richtig auf den Latz geknallt. Ich rutsche also mit 2 stark geprellten Knie ins neue Jahr. 

Dieses Jahr hat sich das Blog auch etwas verändert, vor allem Kleinigkeiten habe ich verändert aber welche das Blog doch etwas persönlicher machen als das es zuvor war. Wie lange es mir so gefällt weiss ich nicht, vielleicht wird es nächstes Jahr wieder eine Änderung geben. Eine schwebt mir auf alle Fälle schon im Kopf rum *lach* Also lasst euch überraschen. 

Ich hoffe auf alle Fälle ihr fühlt euch hier weiter wohl und bleibt mir erhalten und hoffe das es hier etwas lebendiger wird, mit etwas mehr Kommentaren ;) Ich versuche auf alle Fälle mehr zu lesen nächstes Jahr und an ein paar Challenges will dich doch wieder mal mit machen. Mal sehen wie das klappen wird. Ansonsten können mir die Vorsätze gestohlen bleiben.

Nun wünsche ich euch nur noch einen tollen Abend, bei was auch immer. Meiner wird ruhig und chillig sein. Schatzi und ich geniessen die Ruhe und netflixen uns durch den Abend. 

Also dann ihr Lieben... 

 












Top 5 of the year - 2015



Hallo meine Buchwürmer, Leseratten und Bücherwahnsinnigen! 

Es ist der letzte Tag im Jahr und ich schau mir grade mein vergangenes Lesejahr an und ehrlich, ich bin etwas enttäuscht. Denn so wenig wie dieses Jahr hab ich schon länger nicht mehr gelesen. Dazu kam das ich mehr Bücher abgebrochen habe in diesem Jahr als in den letzten 10 zusammen genommen! Ja, echt tragisch, vielleicht hat genau das meine Leseflaute zum Anfang des Jahres eingeläutet, und seit da kam ich eigentlich nie richtig rein in den Lesewahnsinn. Dabei hatte ich wirklich gute Bücher zur Hand, gut bis auf die 5 die ich abgebrochen habe. 

Im Ganzen hab ich grade mal 21 Bücher geschafft *möh* Die Durchschnittsbewertung hält sich bei einem knappen "Genügend" bei 3.95 Ich bin also gespannt wie das nächste Jahr wird. 

Dieses Jahr hab ich kaum eBooks gelesen, es waren grade mal 2 *hust* 

Aber nein, ich nehme mir nichts vor. Es kommt ja eh immer alles anders als man denkt.

Dieses Jahr hab ich kaum Fantasybücher gelesen, die letzten Jahre waren doch sehr von geprägt und jetzt musste ich einfach mal was anderes inhalieren. Überwiegend las ich also Romane und das vor allem im Dramen Bereich, aber auch den ein oder anderen Lebenserfahrungsbericht. Ganz auf Fantasy wollte und konnte ich aber dennoch nicht verzichten.

Und nun verrate ich euch ich euch meine Highlights für dieses Jahr, es war gar nicht schwer diese auszusuchen. Vor allem da ich neue Autoren entdecken durfte die mich wirklich sehr positiv überrascht haben. Wie Anna McPartlin, Matt Haig und Sandra Öl und Lilly Lindner.

Welches waren eure Buchhighlights?

Um zur Rezi zu gelangen einfach auf das Cover klicken ;)

http://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2015/04/die-letzten-tage-von-rabbit-hayes-mehr.html


http://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2015/02/was-fehlt-wenn-ich-verschwunden-bin-mir.htmlhttp://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2015/03/ich-und-die-menschen-eine.htmlhttp://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2015/09/5-tage-die-uns-bleiben-2-familien-2.htmlhttp://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2015/10/kitty-kathstone-1-der-gelungene-auftakt.html









Engelherz #1 - Litlith Chroniken
Die Geschichte der ersten Frau Adams


Geschichte

Mein Name ist Lilith und ich bin die erste Frau. Ich bin die erste Frau Adams. Erschaffen von Gott als Individuum, erschaffen als Gefährtin für Adam. Keiner von uns soll alleine sein. Für immer wandeln im Garten Eden. Doch ich liebe Adam nicht! Und keiner kann das verstehen, nicht ich, nicht Adam und auch nicht die Engel die uns ständig beobachten. Ich mag es nicht wie Adam über mich verfügen will. Ich habe meinen eigenen Willen, Gefühle kann man nicht erzwingen und genau dieser Wille bringt eine uralte Geschichte ins rollen. Meine, Adams und dann Evas, denn ohne mein Tun, oder eben nicht tun, wäre sie gar nicht erschaffen worden...

Erster Satz:
Am Anfang war alles. 


Meine Gedanken zum Buch


Das eBook ist mir beim stöbern vor Monaten mal aufgefallen, nicht zuletzt wegen der Beschreibung. Denn eigentlich ist es kein purer Fantasyroman sondern hat mit Religion zu tun. Es geht um die erste Frau Adams. In den christlichen Aufzeichnungen, also der Bibel, wird sie mit keinem Wort erwähnt. Kennt man aber den Talmud weiss man das sie da genannt wird, und nicht nur als erste Frau von Adam sondern auch als Kains Mutter. Und ich find es daher immer spannend wenn Autoren oder Autorinnen solche Mythen aufgreifen. Und darum war ich gespannt was Frau Schreiner aus dieser Geschichte gemacht hat. 

Erstmal fällt natürlich das Cover auf, welches, wie ich persönlich finde, sehr hübsch ist. Verführerisch, weiblich und vielleicht auch etwas ätherisch. Also ja, es passt hervorragend zur Geschichte. Der Titel passt ebeso gut. Das einzige verwirrende ist, das die anderen Teile genau gleich heissen. Man hätte die 3 Teile echt eh nur als ein ganzes heraus geben können. Meine Meinung. 

Was den Schreibstil von Jennifer Schreiner angeht, der gefällt mir richtig gut, er ist flüssig zu lesen, man kommt gut in die Geschichte rein.

Was die Geschichte betrifft, es ist wirklich eine gelungene Adaption des Mythos von Lilith. Sie wird von Gott geschaffen, als Individuum, mit freiem Willen, mit allem wissen, so wie Gott. Denn als sie erschaffen wurde ist sie sich bewusst. Sie stellt Dinge in Frage, und hadert mit der ihr zugedachten Rolle an Adams Seite. Warum? Weil sie ihn nicht liebt. Weil sie Dinge weiss, wovon Adam nichts zu wissen scheint. Das dies natürlich so nicht wirklich vorgesehen war, war klar, und durch ihr eigenwilliges handeln bringt sie all das, was Gott eigentlich wollte, durcheinander. So das JAHWE beschliesst sie zu bestrafen. 

Es hätte so schön sein können, Sie und Adam für immer jung im Garten Eden...  

Mein Fazit

Ich denke das eBook ist für jeden geeignet der gerne Fantasy mag aber auch für alle jene die sich für Religion und Spiritualität interessieren, denn es geht eigentlich auf einige sehr philosophische oder auch spirituelle Fragen ein. Wie, was ist der Freie Wille oder was bringt dieser Freie Wille überhaupt, oder gibt es ihn denn auch wirklich?! Je nach dem wie man das Buch liest nimmt man vielleicht etwas mehr oder weniger mit. Aber spannend ist es und gute Unterhaltung ist es ebenso. Ich werd mir auf alle Fälle die anderen auch noch holen ;)




The worst and ugliest - 2015

27 Dezember 2015



Hallo ihr Lieben, 


heute gibt's die erste Rückblende für dieses Jahr! Und zwar eine der etwas anderen Art. Jedes Jahr, auch bei mir, werden die besten Bücher, Cover, Titel u.s.w. gekrönt, was ich auch dieses Jahr beibehalten werde, aber ich fand das man auch mal über die Bücher sprechen sollte, die einen ganz und gar nicht begeistert haben. Und so beginne ich dieses Jahr mit dieser neuen Kategorie. 

Dieses Jahr war für mich ein total mieses Lesejahr, nicht nur weil ich von einer Leseflaute in die nächste gestolpert bin, sondern weil ich alleine in diesem Jahr mehr Bücher Abgebrochen habe als in den gesamten letzten 10 Jahre!! Ja, ich hab's auch kaum glauben wollen aber es stimmt. Es sind ganze 5 Bücher :-( 

Darum beginne ich gleich mit dem schlechtesten Buch, welches ich in den Händen gehalten habe dieses Jahr. 

Ich kannte weder das Buch noch den Autor, doch ich hab einige begeisterte Rezensionen dazu gelesen und als wir das Buch als Leseex. auf der Arbeit bekommen haben, dachte ich, liest es mal. Tja, leider musste ich feststellen das ich mit all den positiven Meinungen so gar nicht überein kam. Zwar klang der Klappentext echt spannend und interessant, aber irgendwie konnte mich die Geschichte nie abholen. Ich startete schon total holprig in die Geschichte nur um herauszufinden das es einfach gar nicht meine war. Eigentlich stehe ich auf dieses Genre, aber nichts passte, werder der Schreibstil, noch die Geschichte oder die Charaktere. Für mich also wirklich ein totaler Reinfall. 



Nun komme ich gerne zum schlechtesten eBook des Jahres. ich muss gestehen, viele hab ich dieses Jahr nicht gelesen, aber das folgende war einfach nicht mein Fall.

Blutriegel wurde mir vom Autor selber zur Rezension angeboten, da ich gerne Selfpublisher  und auch Autoren aus der Schweiz unterstütze, egal ob jung oder alt, nahm ich das Angebot gerne an. Doch leider konnte mich das eBook so garnicht überzeugen. Anstatt eine witzige Tourgeschichte einer jungen band erwartet mich Zickenterror und eine total desorganisiere Truppe. Da war ich richtig froh das es eine so kurzes Buch war und ich mich nicht nur 300 Seiten kämpfen musste. Wenn der Autor so Musik macht wie er schreibt...? Egal, auf alle Fälle hat der Autor Potential. Wer gerne meine ganze Rezension dazu lesen möchte, kann das natürlich gerne tun. Dazu müsst ihr nur dem Link folgen ;)


Eigentlich käme jetzt das schlechteste Hörbuch dran, aber da ich mit der Art von Buch nichts anfangen kann und daher auch keine höre, fällt diese Kategorie weg bei mir ;) Wenn doch noch wer diese Idee der Jahresrückblende bei sich aufnehmen will, kann natürlich sehr gerne diese Kategorie mit einbauen ;) 

Ich werde jetzt weiter fahren mit dem hässlichsten Cover das mir dieses Jahr in die Hände gefallen ist. Dieses Buch hab ich noch nicht gelesen, aber das Buch steht schon seit Ende Oktober bei mit auf dem dringend lesen SuB. Ich reg mich noch immer darüber auf. 

Everflame von Josephine Angelini. Sorry ihr Liebe, alle die soooooo begeistert sind von diesem Cover, aber ich find es einfach nur hässlich! Ich frag mich auch noch 2 Monate danach was dem Verlag da über die Leber gelaufen ist?! Der erste Band hatte so ein schönes Cover!! Und jetzt das? 

Das Cover sieht einfach nur billig aus. So was bekäme ich auch hin. Es fängt damit an des es wieder Gesichter sind die das Cover prägen. Hört doch mal bitte mit den Gesichtern auf! Es ist total ausgelutscht und langweilig. Und dann bitte die Schrift in er Mitte, öhm... was soll das? Und unten Rechts wie drauf geklatscht der Titel der Trilogie und der Sub-Titel. 

Ich kanns leider nicht anders sagen, es ist hässlich. Und zwar so hässlich das ich die Bücher ohne Schutzumschlag in mein Regal stellen werde! Über das Thema Cover auch im allgemeinen hab ich hier noch was geschrieben. Wen es interessiert, kann gerne vorbei schauen und seine Gedanken dazu hinterlassen.


Und zu guter Letzt käme jetzt der schlechteste Titel, aber ich muss gestehen, ich habe kein Buch gefunden welches es verdient hätte hier genannt zu werden. Und ich erinnere mich auch an keines das mir mal so in die Hände gefallen wäre beim stöbern.

Wer neugierig ist kann auch noch schauen was Anna Thur für Bücher vorgestellt hat. Und wie schon geasagt, ihr düft die Idee gerne übernehmen ;)





SuB am Samstag #30

26 Dezember 2015





So, das letzte mal für dieses Jahr, präsentiere ich euch 3 Bücher aus meinem SuB. Und nein, es sind keine Weihnachtsgeschenke, denn wir haben gesagt das wir uns nichts schenken. Wir habe keinen Bock bei der ganzen Konsumwut mit zu machen. Ich kauf lieber etwas wenn ich zufällig was sehe und weiss das es sicher gefallen wird. So hab auch ich nichts unter dem Weihnachtsbaum gehabt, gut, wir haben auch keinen *lach* Zwar wollte unsere Tochter nicht ganz auf uns hören und hat uns doch was kleines geschenkt. Einen Gutschein zum einlösen nach Wunsch, heisst, wir können, wann immer wir Lust haben, zusammen shopen gehen. 

Ich hoffe ihr hattet schöne  Weihnachten? Bei dem ein oder anderen lagen sicher tolle Bücher unterm Baum. Welches habt ihr bekommen worauf ihr euch so sehr gefreut hattet? Oder gab's tolle Überraschungebücher? Erzählt mal? Vielleicht kann ich meine Wunschliste füttern *gg*

Aber jetzt zu meinen 3 Vorstellungen ;) Das eine kennt ihr bestimmt, wenigstens einige, denn ich hab schon ein paar Rezis dazu gesehen!


Die Sterne von Marmalon - Charlotte Link / Goldmann


INHALT
Die Geschichte spielt in England und zwar im 16. Jahrhundert. Marry wächst in bitterer Armut auf, und ihre einzige Zuflucht ist ihr bester Freund Frederic und sein einsamer Gasthof Marmalon, der mitten der Wälder und Wiesen von  Kent liegt. Weil Marry arbeiten muss, reist sie mit der Adligen Lady Cathleen als Hausmädchen nach London. Doch bald muss sie fliehen und sucht ihre Heimat wieder auf, denn sie wurde unwillentlich zur Mitwisserin eines schrecklichen Mordes. Doch auch im Dorf ihrer Kindheit, muss siesich Schicksalsschlägen stellen... 

Gekauft: 2005

Kaufgrund: Ich liebte die beiden Bücher "Das Haus der Schwestern" und " Am Ende des Schweigens". Darum hab ich mir auch gleich dieses Buch gekauft. Doch irgendwie macht es mich bis heute nicht mehr wirklich neugierig. Aber es draf noch weiter auf meinem SuB ausharren, wer weiss wann ich plötzlich doch Lust drauf bekomme. 



Bockmist - Hugh Laurie / Heyne


INHALT
Thomas Lang ist Sicherheitsbeauftragter. Da kennt er sich natürlich mit modernen Waffen aus, genau so mit Nahkampftechniken. Aber... nicht mit Frauen! Und natürlich verliebt er sich ausgerechnet in eine, als er in eine Affäre um Drogen- und Waffenhandel verwickelt ist. Bockmist eben! 

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Ich liebe Hugh Laurie, als Schauspieler in Dr. House, er macht gleiche Musik und da war ich einfach neugierig, wie er sich als Autor macht. Tja, und darum musste ich das Buch einfach haben. Und darum hau ich es jetzt mal auf den dringend lesen SuB. *g*



Die wiederspenstikeit des Glücks - Gabrielle Zevin / Diana 


INHALT
A.J. Fikry lebt auf einer wunderschönen Insel und ist umgeben von seinen wertvollsten Besitztümer - tausenden von Büchern - und dennoch ist er völlig unglücklich. Doch eines Morgens steht ein kleines, fremdes Mädchen vor seiner Buchhandlungund stellt sein leben total auf den Kopf. 

Gekauft: 2015 - Das Buch war ein Leseex. unserer Buchhandlung, war für mich also umsonst. 

Kaufgrund: Naja, welcher Bücherwurm liebt solche Bücher nicht?! Bücher über Bücher sind einfach was tolles darum musste es einfach mit ;) Noch fragen? Ab auf den dringend lesen SuB


So, das waren also meine 3 Bücher für diese Woche. 2 die schon etwas länger auf dem SuB liegen *hust* und eins das erst vor kurzem eingezogen ist. Naja, vor nem halben Jahr. ;) 

Ich wünsch euch noch einen schönen Feiertag und geniesst es noch! Man liest sich nächste Woche wieder, denn ich muss ziemlich sicher morgen arbeiten gehen. Und Montag bin ich eh auf Arbeit.











Der Unterschied zwischen Reihen und Serien

25 Dezember 2015




Wir kennen sie alle, die mehrteiligen Romane. Da gibt es die Dilogien, Trilogien, Tetralogin, Pentalogien, Hexalogien und so weiter. Doch was ist eine Reihe und was eine Serie? Was macht da der unterschied aus? Ja, wirklich, da gibt es einer, auch wenn mir aufgefallen ist, dass viele die Ausdrücke "Reihe" und "Serie" oft synonym verwenden. Dabei bezeichnen diese beiden Ausdrücke etwas völlig Unterschiedliches.

Bei einer Serie bauen die einzelnen Folgen auf einander auf, und die Figuren entwickeln sich immer weiter. Wenn man ein Buch auslässt, fehlen einem wichtige Informationen, um das nächste Buch / Geschichte vollständig verstehen zu können. Beispiele für Serien sind "Die Tribute von Panem", "Das Lied von Eis und Feuer", "Harry Potter" ...

Bei einer Reihe stehen die Figuren am Ende ziemlich genau da, wo sie am Anfang gestanden haben. Man kann wahllos einen Roman herauspicken und wird ihn trotzdem verstehen. Eine bestimmte Lesereihenfolge kann empfehlenswert sein, weil man die Romane dann auf einer tieferen Ebene versteht, wiederkehrende Situationen und Charaktere erkennt oder ähnliches, aber die Einhaltung der Lesereihenfolge ist für das Verständnis nicht zwingend erforderlich. 

Beispiele für Reihen sind die Scheibenweltromane, die Zamonienromane, aber auch "Metro 2033" & "Metro 2034".

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Erklärung etwas weiter helfen ;) Und nun wünsch ich euch noch einen schönen 1. Weihnachtstag! 
 






Weihnachten
2015

24 Dezember 2015





Ich hoffe ihr seid gut und ohne Stress durch die Vorweihnachtszeit gekommen? Auf alle Fälle könnt ihr es euch jetzt gut gehen lassen, geniesst die Zeit mit eurer Familie und mit Freunden

Ich werde jetzt die 3 Tage frei auch geniessen und kraft tanken für den 27. Da muss ich nämlich gleich wieder arbeiten, und da wir rund um das einzige Einkausfzentrum sind das am Sonntag geöffnet haben, wird es sicher brummen. 







Gemeinsam lesen #28

22 Dezember 2015



Eine Aktion von Schlunzen-Bücher
Hallo Zusammen,

ich hab es doch noch mal geschafft mit zu machen, für dieses Jahr bin ich aber wahrscheinlich das letzte mal mit von der Partie. Da ich weiss das ich kein ganzes Buch mehr schaffe bis zum Schluss, hab ich mich dazu entschlossen nur noch kurze Geschichten zu lesen und da bieten sich so manche eBooks an. Hab ja da einige auf meinem iPad liegen. Und so bin ich dann heute auch mit so einem mit dabei. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese grade den ersten Teil der Lilith-Chroniken. "Engelherz", als eBook und bin auf Position 38%

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Doch sie schienen ohnehin ihr Interesse an mir zu verlieren und gingen in Richtung Bach.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Dieses eBook hab ich mir schon letztes Jahr mal runter geladen, einfach weil es mich neugierig gemacht hat wie die Autorin die Geschichte um Adams erste Frau nach erzählt und bis jetzt find ich es echt gut. Bin gespannt wie es weiter geht. 

4. Würdest du gerne mal als ein Charakter Vorbild sein, was dann in einem Roman mitspielt? Also ich meine dein Namen, dein Aussehen oder wie du bist würden in einem Buch erscheinen. 

Ja, warum nicht, finde ich echt witzig. Vor allem wie sich dann der Autor daraus einen Charakter bastelt. Das könnte durchaus interessant werden *gg*


So, das war's von meiner Seite für diese Woche, vielleicht bin ich ja nächsten Dienstag noch mal dabei, das verspreche ich aber wirklich nicht, sonst sehen wir uns im neuen Jahr in gewohnter Frische und mit hoffentlich spannenden Büchern in dieser Kategorie wieder ;)

Ach ja, was ich wie immer wissen will, kennt einer von euch diese eBooks? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Und was lest ihr grade so?







SuB am Samstag #29

19 Dezember 2015



Hallo ihr Lieben,


seid ihr alle im Stress? Ich hoffe nicht! Es reicht wenn wir vom Verkauf im Stress sind. Ich bin so froh wenn Weihnachten endlich vorbei ist. Ich bin so KO. Muss heute erst auf 14.15 anfangen zu Arbeiten, darum gibt's heute auch einen SuB am Samstag-Beitrag. In einer Woche ist alles schon fast wieder vorbei, also für die Meisten von uns. Ich muss am Sonntag dann arbeiten, aber nachher ist es bald wieder normal. 

So, nun aber zu den 3 Büchern aus meinem SuB. 



Der Sound meines Lebens - Jonathan Tropper / Droemer


INHALT
Drew Silber hat die Nase voll von seinem Leben. Seine Frau hat ihn vor Jahren verlassen, seine Tochter will auch nichts von ihm wissen und dazu ist sein Karriere als gefeierter Rockstar auch schon längst Geschichte. Also, was soll er denn noch mit diesem Leben? Es ist für ihn nichts mehr wert, da kommt ihm das akute Aneuerysma total gelegen und er beschliesst sich nicht operieren zu lassen. Tja, doch sein Herz macht ihm da einen Strich durch die Rechnung. Denn im Gegensatz zu seinen Arterien macht es seine Arbeit noch mehr als gut. Und zu allem entscheidet sich sein Herz sich noch mal's neu zu verlieben... 

Gekauft: 2014

Kaufgrund: Ich hab vom Autor damals "Sieben verdammt lange Tage" gelesen und war begeistert. Darum musste ich das Buch einfach mit nehmen als es mir in die Hände fiel. Natürlich darf es darum auch auf den dringend lesen SuB :)

Gelesen: 11. Juli 2016




Garp und wie er die Welt sah - John Irving / Rowohlt


INHALT
Garp ist Schriftsteller  und seine Welt ist bevölkert von Lehrern, Huren, Spiesser und Randexistenzen und einfach allem was unsere Welt ausmacht. Garp erzählt sein Leben, ein Leben das so banal, brutal und abstrus ist wie das Leben eben ist

Gekauft: 2012

Kaufgrund: Nun, ich hab noch nie was von John Irving gelesen aber als mir das Buch auf dem Flohmarkt in die Hände fiel, und ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, ich muss es haben. Doch bis jetzt hatte ich einfach keine Lust darauf. Also draf es auch jetzt noch auf dem normal SuB verweilen. 



Sterne über Schottland - Jessica Stirling / Lübbe


INHALT
1752 in Schottland. Nicola ist 16 und hatte eine sorgenfreie Kindheit auf dem Landsitz ihres Vaters, einem angesehenen Lord. Doch das Glück scheint sie zu verlassen als ihr Vater sie mit einem älteren Mann verheiraten will. Diese Heirat ist eine Zweckheirat, so wie es damals üblich war, denn diese Heirat ist vor allem wichtig für ihren Vater, denn denn diese würde sein Anwesen vor dem Ruin retten. Doch Nicola hat andere Pläne, sie flieht zu ihrer Schwester nach Edinburgh. Und so geniesst sie das aufregende Leben in einer Stadt und später auf der Farm ihrer Schwester, wo sie dann schliesslich ein Zu Hause darin findet.Auch eine zarte Liebe bahnt sich an, doch bald muss sie eine schockierende Entdeckung machen.... 

Gekauft:  2001 als Wichtelgeschenk bekommen

Kaufgrund: Wie schon geschrieben hab ich das Buch nicht gekauft, ich hat es damals wohl auf der Wunschliste. Und wurde von meinem Wichtel damit überrascht :D 


So, das war's nun von mir fürs Weekend, denk ich mal. Morgen will ich einfach nichts tun und rum gammeln und es mir einfach gut gehen lassen. Ich wünsch euch allen ein entspannten 4. Advent! Lasst euch nicht vom Stress anstecken, das wär echt schade. 






E. J. und das Drachenmal
Ein gelungenes Debüt einer jungen Autorin

18 Dezember 2015


Geschichte

Hey, mein Name ist E. J. und ich bin 16. Na ja, eigentlich heisse ich Emilia Jane, aber so nennt mich eigentlich keiner. Und ich frage euch, findet ihr nicht auch dass das Leben als Teenie manchmal echt bescheuert ist, das Leben ist sonst schon schwer genug aber dann kommt auch noch Liebeskummer dazu, die Schule, alles nicht so einfach. Und dann passierte mir noch eine merkwürdige Sache, ich hab mich an einen Fossil in Papas Büro verletzt, seit da ist mein Leben nicht mehr das was es war, denn ich verändere mich, und dass macht mir Angst, und da kann mir eigentlich nur eine Helfen, Grossmutter. Nur die wohnt in Schottland! Irgendwie muss ich dahin kommen, ich muss wissen was mir passiert und was es damit auf sich hat... 

Erster Satz
Grelles Licht lässt meine Augen förmlich explodieren, die Kopfschmerzen sind unerträglich. 

Was ich zum Buch zusagen habe 

Dieses Buch machte mich neugierig als ich es auf der Verlagsseite gesehen habe. Normalerweise meide ich inzwischen ja Bücher mit Gesichtern, da wisst ihr ja eh schon länger, aber dieses nicht. Und ich war natürlich begeistert als mich wenig später der Verlag angeschrieben hat ob ich Interesse hätte an der Zusammenarbeit. Tja, und so landete das Buch nun auch bei mir.

Natürlich muss ich jetzt schnell noch mal aufs Cover zurück kommen. Dieses Gesicht ist einfach magisch. Anders kann ich es nicht sagen, es zieht einen einfach in den Bann, diese Augen! Das Gesicht ist so schön und die Augen so Ausdruckstark, und es passt so gut zu E.J., das Cover muss man einfach mögen, sogar ich. Der Titel passt natürlich auch hervorragend, da die Autorin deutschsprachig ist und so der Titel nicht übersetzt werden musste. 

Zur Autorin kann ich nur sagen, gratuliere! Das Buch ist nicht nur für ein Debüt wirklich sehr gelungen, neun, die Autorin war 17 als das Buch raus kam. Holla, kann ich da nur sagen. Also mein Respekt hat sie! Der Schreibstilist wirklich locker und flüssig zu lesen, man ist gleich mitten in der Geschichte und man will einfach wissen wie die Geschichte weiter geht. 

Die Geschite um Emilia ist eine magisch-fantastische Geschichte. Der Vater arbeitet als Paläontologe auch manchmal von zu Hause aus, und so hat er gewisse Dinge eben auch zu Hause. Und so auch ein bestimmtes Fossiel welches E.J. beim verbotenen stöbern entdeckt. Zu ihrem Ärger verletzt sie sich dann diesem geheimnisvollen Ding und diese Verletzung bringt so einiges ins Rollen und vor allem wird ihr Leben nie mehr dass sein was es einmal war. Denn kurz drauf verändert sie sich und eigenartige Kräfte machen sich bei ihr bemerkbar. 

Natürlich verheimlicht sie das ihren Eltern, denn sie weiss das sie eigentlich im Arbeitszimmer nichts zu suchen hat, nur ihre beste Freundin und Freund bekommen die Veränderungen mit. In Panik geraten will sie nach Schottland zu ihrer Grossmutter, denn sie wird wohl die einzige sein die ihr vielleicht helfen kann. 

Und so beginnt das neue Leben, das mit viel mehr Verantwortung auf ihr lastet, als sie es sich wünscht. Denn richtig bewusst wurde ihr das erst, als sie zusammen mit ihrer Grossmutter nach Hause kommt und ihr Haus total verwüstet vorfindet und von ihren Eltern jegliche Spur fehlt. 

Anika Oeschger schafft es, E. J. wirklich gut auszuarbeiten. Ich mag E. J. Aber auch Marc und die Anderen. Auch wenn diese im Vergleich zu ihr eher weniger ausgeprägt ausgearbeitet sind. Für ihre 16 Jahre ist Emilia wirklich resolut, sie weiss was sie will, beweisst Mut und ist eigentlich eine richtige Anführerin. Was es mir einfach macht sie zu mögen. 

Auch die Idee um Drachen und Druiden, find ich spannend, ist mal was anderes als das übliche Vampir- und Werwolfgedöns. Im ersten Moment dachte ich, es gehe um Gestaltwandler, aber das ist es nicht. Und das fand ich auch toll. Denn solche Geschichten gibt es einfach zu genüge.

Ich verstehe die 2-Sterne-Rezis ehrlich gesagt nicht, die ich ab und an gelesen habe, denn die Geschichte ist gut. Man darf auch eine Debüt-Autorin nicht mit einem Autor vergleichen der seit Jahren schreibt und zudem muss man auch erachten das die Autorin noch sehr jung war als sie es geschrieben hat. Als das Buch raus kam war sie grade mal 17. 

Das Ende ist ein offenes finde ich. Klar, die Geschichte ist abgeschlossen doch der Prolog deutet darauf hin das es weiter gehen könnte. Ich denke Verlag und Autorin lassen offen wie oder ob es weiter geht, denn wahrscheinlich will man erst schauen wie das Buch ankommt. Das Buch ist auf alle Fälle nicht als Auftakt gekennzeichnet. Mein Gefühl sagt mir aber, es könnte durchaus weiter gehen... 

Was ich noch schnell sagen wollte, der Verlag hat das Buch ab 12 Jahren ausgewiesen, aber ich pesönlich würde es jetzt eher ab 14 Jahre empfehlen. Aber schlussendlich ist ja nicht jedes Kind genau gleich.

Mein Fazit

Ein wirklich gelungenes Debüt, mit einer interessanten Geschichte, welche sich von anderen ihres Genres abhebt. Auch wenn es eigentlich um das übliche Thema "Der Kampf um Gut und Böse" geht. Ich bin überzeugt das nicht nur Jugendliche Spass an diesem Buch haben werden. Daher kann ich es wirklich nur weiter empfehlen, ich wurde nämlich positiv überrascht!

Ein kleines Schmankerl hab ich euch hier noch, und zwar einen kleinen Ausschnitt einer Lesung zum Buch in Basel ;)





SuB am Samstag #28

12 Dezember 2015


Hallo ihr Lieben,

heute hatte ich Frühschichte und ich konnte dann zum Glück um 14.30 nach Hause. Denn heute ist es wirklich gut gelaufen, wir waren zu dritt an den Kassen und war eigentlich immer was zu tun. Wobei man dennoch sagen muss, letztes Jahr war's mehr und davor noch mehr... Aber jetzt kann ich das etwas kürzere Weekend dennoch geniessen. Und da ich jetzt etwas Zeit habe und ich mich nicht ums Abendessen kümmern muss, kann ich dennoch den SuB am Samstag für euch hier ausbreiten. Und zwar mit folgenden Büchern... 






Lucy in the Sky - Paige Toon / Fischer


INHALT
Lucy war sicher glücklich zu sein, denn sie lebte mit einem smarten Anwalt zusammen, wohnte in einer wirklich tollen Wohnungund hat selber einen fantastischen Job. Doch als sie auf die Hochzeit ihrer besten Freund geht und dann noch 2 Wochen Ferien dran hängt wird das Glück doch plötzlich in Frage gestellt... 

Gekauft: 2012

Kaufgrund: Nun, mir wurde das Buch immer und immer wieder empfohlen. Als ich es dann auf dem Flohmarkt sah dachte ich, nimmst es halt mal mit. Wie man sieht, ich hab's noch immer nicht gelesen und das wird auch so schnell wohl nicht passieren. Denn es reizt mich überhaupt nicht. 



Das Licht zwischen des Meeren - M. L. Stedman / Limes


INHALT
Tom und Isabel Sherbourne sind Leuchtturmwärter an der Küste Australien.s. Sie sind eigentlich Glücklich, doch sie wünschen sich so sehr ein Kind. Eines Morgens wird am Strand ein Ruderboot angetrieben, darin ein männlicher Leichnam und ein neugeborenes Baby. Als Tom die Küstenwache alarmieren will, schliesst Isabel das kleine Mädchen sofort ins Herz und nimmt gegen den Willen ihres Mannes das Baby bei sich auf. 2 Jahre danach kehren sie aufs Festland zurück und müssen erkennen das ihre Entscheidung ein anderes leben zerstört hat...

Gekauft: Das hab ich nicht, war ein Reziex. von der Arbeit 2013

Kaufgrund: Ehrlich? Ich weiss es gar nicht, denn eigentlich ist weder die Epoche noch der Kontinent etwas das mich interessiert. Aber ich werd das Buch sicher mal noch im SuB behalten aber eben im normalen. 



All die verdammt perfekten Tage - Jennifer Niven / Limes


INHALT
Finch fragt sich, "Ist heute ein guter Tag zum sterben?", als er 6 Stockwerke über dem Abgrund steht und plötzlich bemerkt das er nicht alleine ist. Denn neben ihm steht Violet, die wie es scheint, genau die selbe Idee hat wie er. An dem Punkt beginnt für die beiden eine gemeinsame Reise. Sie erleben schöne Momente wie auch traurige Augenblicke, das Leben eben. Und Finch merkt bald das er bei Violet er selbst sein kann, nämlich ein witziger und lebenslustiger Typ! Und so ist er es der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment im Leben zu geniessen, doch während sie sich jetzt langsam wieder des Lebens erfreut, schwindet die seine zunehmends... 

Gekauft: Auch dieses Buch war ein Reziex. von der Arbeit welches ich im Nov. 2015 mit zu mir durfte

Kaufgrund: Tja, es erinnerte mich etwas an "A long Way down" vom Thema her und ich bin wirklich neugierig was mich erwartet und ob die Autorin es schafft eine gute Geschichte um dieses heikle Thema zu machen. Darum darf's auch gleich auf den dringend lesen SuB


So, das wars für diese Woche, und ich bin sicher das ein oder andere wurde von euch auch schon gelesen, verratet mir doch wie euch die Bücher gefallen haben! 

Nun wünsch ich euch noch einen schönen Restsamstag und ein tolles Weekend :D



 







Freitags-Füller #31

11 Dezember 2015



Guten Morgen meine Lieben,

ja endlich schreib ich auch wieder mal etwas, ich hab ja schon vorgewarnt das ich im Dezember nicht so dazu komme hier zu schreiben, obwohl wir nur kurze Schichten fahren. Heute habe ich die Spätschicht und so muss ich erst um halb 2 los zur Arbeit, also gibt's heute doch mal wieder einen Beitrag. Und Morgen sicher auch, auch wenn es da eher später wird, denn morgen muss ich früh arbeiten, kann aber dafür um 14.30 nach Hause ;)

Wie geht es denn bei euch so aus? Ist schon wer in Weihnachtlaune? Ich ja eh nicht, kann mit solchen Feiertagen nichts anfangen, aber auch die Leute sind noch so in Stimmung, gut bei dem Wetter ist das ja auch nicht ganz einfach, auch im Verkauf ist für diese Zeit kaum etwas los! Der Umsatz steigt zwar aber nicht so das man sagen kann, es haut rein. Aber es soll ja allgemein im Detailhandel scheisse aussehen. Auch die Luxusmarken klagen über mickrigen Umsatz. Tja, die Wirtschaft ist am Boden aber keiner will's zugeben.

Egal, jetzt ist wieder mal Zeit für den Freitags-Füller! Los geht's...!


1. Bei diesem Wetter würde ich gerne einfach nur zu Hause bleiben und mich im Bett oder auf die Coutch verkriechen

2. Ich habe keinen Wunschzettel. 

3. Auf dem Weihnachtsmarkt war ich noch nie!

4. Weihnachtsfeeling habe ich noch nicht und werde ich auch wohl nie haben

5. Der Weihnachtsbaum ist eine Tradition die ich nie richtig gut fand, denn ich hab als Kind schon nicht verstanden das man für 2 Wochen oder 3, ein Baum fällt um ihn dann weg zu schmeissen

6. Ich werde nichts tun am dritten Advent. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf 20.15 wenn ich endlich aus der Arbeit raus laufen kann, morgen habe ich arbeiten und sonst nicht viel geplant und Sonntag möchte ich einfach nichts tun


Und wie sieht das Weekend für euch aus? Müsst ihr auch noch arbeiten morgen und vielleicht sogar am Sonntag? Egal wie es ausschaut, ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende und vor allem ein entspanntes!


Gemeinsam lesen #27

08 Dezember 2015


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher und Asaviel
Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer
Guten Morgen ihr Lieben,

heute bin ich wieder mit dabei, zwar wieder mit dem Buch von letzter Woche aber ich hab dafür schon ein drittel gelesen. Ich denke das ich es wirklich schaffe bis Ende Dezember das fertig zu bekommen! Aber erstmal mach ich mir darüber keine Sorgen *g* Ich lese wann und wie ich Lust hab. Aber nun zum Buch, da kann ich nämlich jetzt mehr zu sagen.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Immernoch E.J. und das Drachenmal und ich bin auf Seite 108

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Hier ist noch dein Helm", sagte Hanna und übergab mir ein schwarze Monstrum.  

 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Man merkt das es ein Debüt ist, aber nicht an der Geschichte, die find ich wirklich noch interessant, obwohl ich ja mit Gestaltwandler nicht viel anfangen kann, hat es mir diese Geschichte angetan. Es ist jetzt aber die nicht die grosse Erzählkunst, was es auch nicht sein muss, schliesslich kenne ich Bücher von Autoren die schon lange im Geschäft und auch nicht besser. Dafür das die Autorin 17 ist oder war als das Buch geschrieben wurde, find ich es wirklich super! Die Geschichte und der Klappentext lässt worum es hier geht, nämlich um E.J. und ihre Fähigkeit sich in einen Drachen zu verwandeln. Also nehme ich jetzt mal an. Nach all dem was bis jetzt passiert ist deutet es darauf hin. Die Geschichte ist interessant und ich bin gespannt wie die Geschichte weiter geht.

4. Welcher Gegenspieler/Bösewicht ist dir im Besonderen in Erinnerung geblieben - positiv oder negativ -, aus welchem Buch kommt er und warum? (Frage von Ivi (licentia poeticae) ) 

Oh man, was für eine Frage, da muss ich wirklich überlegen... 
.
.
.
.
.
hm, so spontan kommt mir wirklich keiner in den Sinn. 
.
.
.
.
.
Nein, wirklich... tut mir Leid auf die Frage kann ich im Moment wirklich keine Antwort geben. Sollte mir dennoch bald mal eine in den Sinn kommen, werd ich es nachtragen ... :(






Das Lieblingsbuch meiner Mutter

07 Dezember 2015



Hm, das ist eine Frage die ich so gar nicht beantworten kann, denn meine Mom ist sehr früh verstorben. Ich war 13 und ob sie ein Lieblingsbuch hatte oder nicht, weiss ich wirklich nicht. Aber ich weiss was sie sehr gerne gelesen hat. 

© Twice25
Sie hatte alle Agatha Christie Romane. Es gab damals bei Reader's Digest eine Sonderausgabe aller Bände, die hatte sie alle Romane von ihr und hatte sie auch gelesen. Ich muss aber gestehen das ich von ihr noch keinen einzigen Roman gelesen habe. Sollte ich vielleicht mal ändern, nur um zu wissen was meiner Mutter wohl an den Romane so toll fand. 

Sie las aber auch sehr gerne die die Romanhefte über John Sindclair, den Geisterjäger. Die liebte ich auch über alles. Ich hab dann immer die gelesen die sie fertig hatte.

Wer von euch hatte auch schon Romane von Christie gelesen und welchen könnt ihr mir besonders ans Herz legen? 





Unter dem funkelden Weihnachtsstern

06 Dezember 2015




Geschichte

Hallo ihr lieben Kinder, wir sind Fine, Mia, Mätzchen und Paulchen. Wir sind Freunde und leben draussen im Wald. Wir sind nämlich Tiere. Aber wir freuen uns genau so auf Weihnachten wie ihr! Wir sind uns aber nicht ganz einige was Weihnachten wirklich bedeutet. Irgendwie hat jeder eine andere Vorstellung davon. Wer von uns hat denn nun recht? 


Wie ich das Buch finde

Der Titel verrät nicht gleich um was es in dem Buch geht, aber das ist auch nicht schlimm wie ich finde, und das Cover ist einfach nur toll. Mit dem Glitzerlack wird das Bild gleich noch etwas plastischer. 

Natürlich muss man in einem Bilderbuch auch auf die Illustrationen eingehen. Die Illustratorin Palova Lovsin hat hier wirklich gute Arbeit geleistet. Ich liebe ihre Darstellungen der Tiere, sie sind so süss. Egal ob es nun das Mäuschen, das Eichhörnchen oder auch der Spatz oder das Häschen ist. Sie halle haben ihren eigenen Charakter. 

Was die Geschichte angeht kann sie nicht aktueller sein. Denn auch die meisten Erwachsenen haben die wahre Bedeutung von Weihnachten schon lange vergessen. Wenn man auf die Strasse geht und jugendliche oder Kinder fragt, wissen viele gar nicht mehr was man an Weihnachten wirklich feiert. Geschweige denn, worauf es wirklich ankommt. Auch die 4 sind sich alles andere als einig, ist es das gute Essen, die Geschenke? Oder doch was ganz anderes?

Als sie dann zu einem späteren Zeitpunkt draussen noch mal auf einander treffen merken sie, worauf es wirklich ankommt. 

Ich hab das Buch gesehen und wusste gleich das ich mir das mit nehme, nicht für mich, aber für eins meiner Kinder, die beide in einer Kinderkrippe arbeiten. Oder meine mittlere Tochter, die sicher auch nicht mehr all zu lange wartet bis sie dann mal eigene Kinder hat ;) 

Wer neugierig geworden ist, kann auch gerne noch einen Blick ins Buch werfen. Es lohnt sich wirklich. Dazu müsst ihr nur dem Link folgen. 

Meine Schlussworte

Ein wirklich tolles Buch um kleinen Kindern zu erklären was Weihnachten wirklich bedeutet. 






SuB am Samstag #27

05 Dezember 2015


Bald ist schon der 2. Advent und die Weihnacht steht schon bald vor der Tür. Für viele ist das wohl die schönste Zeit im Jahr. Ich bin froh wenn der ganze Trubel vor bei ist, ich freu mich auf den 11. Januar, denn dann ist auch der letzte Sonntagsverkauf Geschichte. Und im Januar hab ich dann eine Woche Ferien, wobei das nicht grade sehr entspannend sein wird. Aber erst mal die Vor- und die Weihnachtszeit überstehen. 

Heute geht's aber jetzt mal um weitere 3 Bücher aus meinem SuB. Und zwar sind 2 ganz neue Bücher mit dabei. Oder zumindest ziemlich Neue, welche im letzten halben Jahr erschienen sind. Es ist nämlich wieder an der Zeit das Rezensionsexemplarregal auf der Arbeit zu räumen weil die Novitäten anstehen eingeräumt zu werden. Welche Bücher ich heute für euch parat habe, erfahrt ihr jetzt hier ;) 


Die Quersumme von Liebe - Katrin Zipse / Magellan


INHALT
Eines Tages erhält Luzie einen Brief ihrer verstorbenen Grossmutter, welcher dann ihr Leben gehörig ins wanken bringt. Aus dem Brief erfährt sie von einem Geheimnis. Und dieses Geheimnis nimmt ihr Leben Stück für Stück auseinander. Da taucht plötzlich Puma auf, in dessen nähe sie sich frei und geborgen fühlt. Doch bevor sie mit ihm zusammen sein kann, muss sie erst mal ihre Erinnerungen zu einem neuen Bild zusammenfügen, in dem all die Lügen keinen Platz mehr haben. 

Gekauft:  hab ich das Buch nicht, dies war eins der Leseex. Auf Arbeit. Aber es kam am 3. Dezember 2015 zu mir auf den SuB

Kaufgrund: Nun, der Klappentext klingt geheimnisvoll und hat mich neugierig gemacht. Bin gespannt was die Geschichte bereit hat für mich. Aber es darf vorerst mal auf dem normalen SuB verbleiben. 


Der einzige Brief - Judith Lennox / Piper


INHALT
Bess musste vor langer Zeit ihren Sohn in Indien zurück lassen, in dieser zeit hat sie ihm viele Briefe geschrieben, doch eine Antwort hat sie nie bekommen. Doch eines Tages klingelt es an ihrer Haustür. Frazer steht vor ihr und will sein Erbe antreten...

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Ehrlich, ich weiss es nicht mehr. Und irgendwie macht mich der Roman gar nicht mehr an. Ich lass ihn darum mal in meinem normalen SuB liegen.



Der Junge, der mit dem Herzen sah - Virginia Macgregor / Manhatten


INHALT: 
Milo ist 9 und lebt mit seiner jungen Mutter und seiner Grossmutter Slipton, einem kleinen Vorort in London. Milo ist krank, er leidet unter der Krankheit, Retinitis pigmentosa und sein Sehevermögen nimmt stetig ab, bis zum Punkt an dem er erblinden wird. Noch sieht er die Welt noch immer, auch wenn dies nur ein kleiner Ausschnitt dessen ist was wir sehen. Aber dies hat zur Folge das er Dinge wahrnimmt die wir nicht sehen. Als seine Oma dann in ein Heim musste weil sie dement wurde, fällt Milo eigenartige Sachen auf als er sie da besuchen geht. Doch keiner der Alten dort interessiert es was Milo so bemerkt, nur der Koch aus Syrien und sein Ferkel, helfen ihm auf seiner Mission. Milo will seine Grossmutter so schnell wie möglich wieder nach Hause holen, die fragwürdigen Machenschafften der Heimleitung aufdecken und wenn es geht, auch noch seine Eltern versöhnen. 

Gekauft: Auch dies ist ein Leseexemplar von der Arbeit. Also ist es ebenso am 3. Dezember 2015 auf den Sub gewandert.

Kaufgrund: Ich liebe solche Bücher. Der Klappentext erinnert mich etwas an das Buch "Das unerhörte Leben des Alex Woods...". Bin gespannt wie mir das Buch gefallen wird und ob es wirklich Ähnlichkeiten mit dem Buch aufweist. Darum ab auf den dringend lese SuB.


Habt ihr das ein oder andere Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen oder warum nicht? Würde mich über eure Gedanken freuen.

Ich wünsch euch ein entspanntes 2. Adventwochenende und bis bald!