Blogger-Alphabet
C wie Code

10 Februar 2016






Aktion von neontrauma

Und schon sind wieder 2 Wochen um ich stell mich der nächsten Frage von neontrauma. Ich weiss noch nicht ob ich zu allen Buchstaben was zu sagen habe, aber ich versuche es natürlich. Das heutige Schlagwort ist eigentlich gar nicht so meins, aber gerne versuche ich so ausführlich wie möglich darauf zu antworten.

  • Kennst du dich mit HTML und CSS aus? Beherrschst du eventuell sogar andere Sprachen wie JavaScript, PHP oder C#?
Also mit HTML ein wenig, wenn ich mal nicht mehr weiter komme gibt's ja dazu viele tolle Tutorial-Seiten die man zu Hilfe nehmen kann. Zum Glück, ich mag es eigentlich nicht von jemanden abhängig zu sein, denn wenn ich was ändern möchte, dann sollte das dann passieren wenn ich grade Lust und Zeit habe. CSS, auch da geht es mir wie mit HTML, da gibts tolle Seiten im Netz die man besuchen kann um sich Hilfe zu holen. Was JavaScript, PHP oder C# angeht... da hab ich keinen blassen Schimmer *gg* Also, wie ihr seht, bin ich eine blutige Anfängerin aber nicht ganz hilflos *g*

  • Falls nein, interessiert dich das Thema einfach nicht oder hast du eher Angst, etwas kaputtzumachen?
Naja, wirklich angst hab ich nicht, man kann ja Schritt für Schritt speichern und auch backupen. Doch ich hab dann den Nerv nicht alles noch mal und noch mal zu versuchen. Es ist für mich einfach viel zu anstrengend. Ich bin Legasthenikerin, mir macht die normale Abfolge von Buchstaben schon zu schaffen. All die Cods sind für mich einfach noch mal viel anstrengender, weil sie für mich keinen Sinn ergeben.

  • Hast du dein Bloglayout selber gecodet? 
Nur so halb, das Grundgerüst ist von Blogspot, die haben ja verschiedene Themen die man sich installieren kann. Aber die sind mir zu langweilig weil es einfach viel zu viele so haben.  Daher habe ich selber einiges geändert, eben durch tolle Seiten wie zum Beispiel Copy Past Love.

  • Welche Programme nutzt du zum Coden?
Ähm, bis jetzt hab ich nie eins verwendet.

  • Wie hast du HTML, CSS & Co. gelernt? Welche Tipps kannst du anderen Bloggern dazu geben?
Von lernen kann keine Rede sein, ausser wenn ich etwas oft genug mache, von auswendig lernen. Daher kann ich auch keine Tipps geben wie man das am schnellsten oder einfachsten lernt.


Und wie sattelfest seid ihr mit dem ganzen Zeugs?

52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist.
Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.












Kommentare:

  1. Hey Alex,

    interessantes Thema. :) Ich selber arbeite ja im Online Marketing, da lernt man schon etwas über HTML, Codes etc. kennen und deswegen habe ich eben auch meine Seite nicht über Blogspot gemacht, da ich einfach mehr Freiheiten haben wollte. Das heißt aber nicht, dass ich ein Programmierer bin, sondern nur, dass ich ganz gut damit klar komme. :)

    Ich denke, jeder Blogger, der das von 0 auf am Blog gelernt hat, zollt viel Respekt, da es nicht einfach ist.

    Übrigens, ich habe dich für den Liebsten Blog-Award nominiert. Wenn du Lust hat, mitzumachen, kannst du in meinem Beitrag dazu die Fragen finden. :)

    Liebster Blog Award


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna und guten Morgen,

      fand ich eben auch.
      Das ist natürich toll wenn für den Beruf gelernt hat, und man damit gut klar kommt *gg* Ich komme ja hier schon lange an meine Grenzen und da ich selber wirklich zu wenig Anhnung habe ein Blog so auf zu ziehen wie ich es im Kopf habe, mach ich immer kompromisse. Das sieht man meinem Blog auch an *örks* Aber dennoch tut sich hinsichtlich Blog etwas ;) *flüster*

      Danke dir viel mal das du an meinen Blog und an mich denkst bei der Award-Geschichte. Schon vor wenigen Tage wurde ich schon mal nomminiert aber auch da hab ich ihn auch abgelehnt. Warum? Darüber hab ich schon vor Jahren meine Gedanken dazu abgegebn.

      Also nicht böse sein, es hat nichts mit dir persönlich zu tun. Wenn es dich wunder nimmt warum ich da nicht mit mache, kannst du das gerne hier nach lesen.

      http://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/2013/02/blogawards-und-meine-gedanken-dazu.html

      So, nun wünsch ich dir einen wunderschönen Tag und bis bald
      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D