Gemeinsam lesen #31

02 Februar 2016




Hallo Zusammen

Endlich bin ich auch wieder mit dabei. Die letzten beiden Dienstage waren anders als normale. Am 19. war ich im Krankenhaus bei meinem Sohn, und letzte Woche gab's dann endlich die Rezi zu Zodiac. Dafür bin ich diese Woche endlich wieder mal mit einem neuen Buch am Start *Yeeehhhie*


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Dieses hier. Und ich bin zur Zeit auf Seite 134 von 303

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Als ich am Morgen ins Büro spazierte, ist die Stadt in Eis und Schnee gehüllt. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich freu mich so endlich dieses Buch gekauft zu haben, das wollte ich schon als es raus kam. Der erste Teil von dieser "Und Gott sprach:"- Serie bekam ich als Reziex und ich war begeistert. Jetzt geht es weiter. 3 Jahre sind vergangen und jetzt bekommt Jakob Jakobi besuch vom Teufel. Anscheinend ist bei diesem seine Seele so begehrt das er sie Jakob abkaufen will. Ich liebe den Humor und den Schreibstil von Hans Rath und freu mich dann schon auf den 3. Teil.

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines "Lese-Lebens" schon mal (oder mehrfach) verändert? 

Ja, das hat es, Als ich begonnen habe zu lesen waren's vor allem Gruselgeschichten. Dann kamen Sachbücher, dann mehrere Jahr historische Romane aus dem alten Ägypten und alles was sich sonst noch drum drehte. Dann kam meine Sach- und Arbeitsbuch-Phase im spirituellen Bereich. Die ging auch etwas 3 oder 4 Jahre. Dann kamm die Fantasy-Phase wo ich überwiegend diess Genre las und jetzt hab ich das etwas über, und lese hauptsächlich Non-Fiction. Aber ich lese dazwischen immer wieder auch anderes, ich brauch die Abwechslung.









Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich finde, man entwickelt sich ja als Mensch auch immer weiter, dann kann der Lesegeschmack ja eigentlich nicht immer gleich bleiben! Bei meiner Mutter war das ganz extrem: als sie noch gearbeitet hat, hat sie nur Sachbücher gelesen und oft gesagt, dass sie gar nicht verstehen kann, was einem denn erfundene Geschichten bitteschön geben sollen... In den ersten Jahren ihrer Rente ist sie dann langsam übergegangen von historischen Sachbüchern zu historischen Romanen. Und "Der 100-Jährige, der aus dem Fenster stieg" hat sie dann im Alter von 65 Jahren über Nacht davon überzeugt, dass Romane was ganz Tolles sind, und seitdem verschlingt sie so ziemlich alles. Besser spät als nie? :-)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mikka,

      eben, so seh ich das auch. Das Leben hält ja auch immer wieder neue Theman für einen bereit und so spiegelt sich das auch im Leseverhalten, find ich. Das kann zwar verschieden sein aber es tut sich sicher etwas. Wobei ich auch die anderen kenne, die lesen eben nur ein Genre. Und die fragen sich, wie die Mutter, was einem an Romanen bitte gefallen kann. Romane sind nicht nur fantastische Gescichten, auch wenn es ein genre ist welches überwigend Fantasy oder Mysterie bedient, sind die Themen dennoch aus dem leben gegriffen. Freundschaft, Loslassen, Trauer, Liebe und so weiter. Und auch aus denen kann man was lernen, regen zum übedenken oder gar disskutieren an. Bücher sind wertvoll, so oder so.

      Und ja, lieber spät als nie *lach*

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  2. Hey :)

    Von dem Buch habe ich schon gehört. Soll ja richtig gut sein. Bin gespannt auf deine Meinung. :)

    Ja, stimmt, wir haben ziemlich ähnlich bei Frage 4 geantwortet. :D

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni-chan

      Ja, ich find es wirklich gut. Also soviel kann ich sagen, 4 Herzen gibts bestimmt ;) Aber die Rezi wird ja noch kommen ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  3. Bei mir haben sich die Genres im Laufe mines Leselebens auch gewandelt - aber ich finde das auch ganz normal. Mittlerweile lese ich am liebsten historische Romane und Gegnwartsliteratur, aber immer wieder zwischendurch auch mal Krimis und Thriller, eher selten Liebesromane. Es gab eine Zeit, da habe ich Chicklit gerne gelesen - das geht für mich jetzt gar nicht mehr. Auch mit den neueren Genres New und Young adult kann ich nicht so recht was anfangen, aber es gibt ja genug Lesestoff, aus dem ich sonst noch so auswählen kann. :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sabine ;)

      schön das wir bei Frage 4 der selben meinung sind. Liebesromane sind auch so gar nicht meins, ausser sie haben ein wirklich gutes Thema und tiefgang- So Chick-Lit mag ich nicht. das ist mir zu kitschig, zu pubertär *lach* Krimis lese ich auch selten, dann eher Thriller. Und leider gibts keine guten historische Romane mehr. Irgendwie haben die ihre Qualität verloren in den letzten Jahren. Ist schon ne Weile her das mir einer wirklich gut gefallen hat. Jep, was New und Xoung adult angeht, geht es mir wir dir, vielleicht bin ich einfach zu alt für diese Bücher, wobei Jugendbücher oder die All Ange Bücher, wie sie heut genannt werden, mag ich ja auch. Keine Ahnung, Aber wie du schon sagst, zum Glück gibts ja genug Bücher *gg*

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  4. Uuuuh, ich glaube, ich habe zwei neue Bücher auf meiner Wunschliste. Du hast mich gerade echt neugierig gemacht und das klingt wirklich nach einer lustigen Erfahrung, die man machen sollte. :O

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen noch mal liebe Herbstmond :D

      Das freut mich wirklich, denn die Bücher sind toll. Du magst witziges? Bücher über die du während des lesens nachdenken kannst? Musst? Ein Thema über das man stunden lang philosofieren kann? Dann musst du die beiden, also inzwischen gibts ja auch schon Band 3, lesen.

      Bin gespannt ob die Bücher bei dir einziehen und wie sioe dir dann gefallen haben.

      Grüss dich Lieb
      Alex

      Löschen
  5. Vielen Dank für nützliche Ratschläge!
    Alexandra, was philosophy betrifft, was können Sie empfehlen?

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D