Montagsfrage 2.8

02 Mai 2016




eine Aktion von Buchfresserchen
Allen einen guten Start in die neue Woche und vor allem in den Wonnemonat Mai ;)

Auch wenn hier in Zürich der Start hier alles aneder all Wonne verteilt hat. Denn es ist nass und kühl. Heute ist der Tag nass und mit 6 Grad gestartet. Gestern war's den ganzen Tag so. Aber die Wetterfrösche haben uns ab Mitte Woche den Frühling versprochen! Genau ab da beginne ich wieder zu arbeiten. Ja super oder?

Egal, starten wir hier mal mit der Montagsfrage, und zwar kommt die dieses mal von Anya von Bücher in meiner Hand.

Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches? 

Oh man.... (◍•﹏•) 
Das ist echt ne schwierige Sache. Es gibt ja Bücher deren Titel echt völlig verqueer sind, wo weder Bezug zu Protagonisten noch zur Geschichte genommen wird. Dann solche die halbwegs passen. Und solche die einem gleich erschliessen. Aber es gibt eben auch die, die sich einem erst erschliessen wenn man das Buch gelesen hat. Ja, das weiss ich alles, aber habe ich auch solche Bücher hier stehen, sicher. Also von allen gibts hier welche, aber ich muss jetzt wirklich erst mal gucken und überlegen welches Buch hier zur Frage passt... 

Wirklich ein Buch finde ich dazu nicht, zumal ich nicht mehr alle Bücher die ich in meinem Leben schon gelesen habe im Kopf hab, noch hier stehen hab. Denn früher hab ich viele Bücher ausgeliehen und ich behalte wirklich nur die Bücher bei mir die mindestens ein sehr gut bekommen haben, also Minimum 4 Sterne. Und von diesen hier fällt mir echt keins ein. 
 

Welche Buchtitel kommen euch in den Sinn, gibt's welche die für euch erst am Ende des Buches einen Sinn ergab?  Wenn ja welche?

Würde mich freuen wenn ihr mir das verraten würdet ;)


Kommentare:

  1. Hey Alex,

    ein Beispiel für einen Titel, den ich erst nach der Lektüre richtig begriffen habe, war "Paper Towns" von John Green. Ich wäre nie darauf gekommen, dass das eine Metapher für Zweidimensionalität im Leben ist. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Elli ;)

      Ich muss sagen, ich kenn das Buch icht. Aber meist sind die Original Titel doch viel sinniger als die Deutsche Variante. Find ich. Aber dein Beispiel find ich interessant... Da würd ich jetzt auch sagen da muss man wohl das Buch gelesen haben *gg*

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D