Blogger-Alphabet
K wie Kommentare

12 Juni 2016





Eine Aktion von Annas neontrauma

Einen wunderbaren Sonntag euch allen! 

Das Wetter ist noch immer das selbe wie die letzten Wochen auch, sehr wechselhaft, sehr grau und immer wieder regen. Also, nutze ich die Zeit hier um diesen Beitrag endlich nachzuholen denn ich verschoben hatte weil ich flach lag. Es geht noch nicht ganz gut, aber wenigstens hab ich kein Fieber mehr und bin vor allem nur noch heiser und hab nen saublöden Husten. Gestern war ich allerdings froh als ich nur ne kurze Schicht arbeiten musste und um 3 nach hause konnte denn meine Stimme wär wohl ganz weg gewesen hätte ich noch länger arbeiten müssen. 

Aber zum Glück muss ich jetzt nicht reden sondern nur in die tasten hauen und darum gibt's jetzt endlich meinen Beitrag zum Thema Kommentare. Los gehts...

  • Ist dir wichtig, wie viele Kommentare deine Beiträge erhalten? 

Naja, wie soll ich sagen, klar find ich es toll wenn ich keine Selbstgespräche führe, denn es nimmt mich wirklich wunder wie andere über die Themen denken über die ich hier schreibe oder über die Bücher die ich gelesen habe. Aber ich würde jetzt keine Strickliste führen um zu sehen wie viele Kommis ich auf jeden einzelnen Beitrag bekomme.

  • Wie viele Kommentare hinterlässt du selber im Schnitt pro Tag auf anderen Blogs?

Da ich wirklich nur kommentiere wenn ich auch was zu sagen habe, sind das jetzt nicht die Menge. Aber wenn der Beitrag mein Geschmack und Interesse trifft, dann bin ich immer dabei. Aber ich vermeide Kommentare wo ich nur schreiben könnte "Seh ich auch so" oder Guter Beitrag, ganz meiner Meinung oder mach weiter so". Warum? Weil ich mich selber nerve wenn ich so was bei mir lesen würde. Also ein bisschen mehr hoff ich ja schon das man zu sagen hat. Denn wie soll das was daraus entstehen?

  • Hat sich dein eigenes Kommentarverhalten im Laufe der Jahre verändert? 

Jein... eigentlich nicht. Früher habe ich das so gehalten, dann kam die FB-Zeit und vieles lief nur noch darüber. Das hab ich aber wieder geändert, denn ich find es viel persönlicher und schöner wieder direkt mit den Blogs verbunden zu sein. 

  • Schaltest du alle Kommentare frei?

Eigentlich schon, ausser sie gehen wirklich unter die Gürtellinie. Beleidigungen oder Spam brauch ich auf dem Blog nicht. Sollte ein Kommentar Gesetzeswidrig sein, dann werden natürlich auch diese Gelöscht, ansonsten bleibt alles drauf. 

  • Wie gehst du mit fast schon Spam zu nennenden Kommentaren à la „Toller Beitrag, schau auch mal bei mir auf xyzblog.de vorbei“ um? 

*gg* Die bleiben zwar auf dem Blog aber werden von mir nicht beachtet. Etwas mehr sollte dann schon stehen wenn mich neugierig auf die Person / das Blog zu machen. Und ehrlich, wenn jemand einen Kommentar schreibt, also ein richtiger, dann bin ich eh schon neugierig genug und schau wer das ist und woher er kommt ;) Da brauch ich keinen Link gleich mit dazu.

  • Wie kommentierst du selber am liebsten – indem du einfach Name, Emailadresse und URL eingibst, oder über dein Blogger-, facebook- oder sonstiges Profil? 

Kommt auf die Möglichkeiten an. Entweder über mein Bloggerprofiel oder ich gebe alles manuell ein. 

  • Beantwortest du die Kommentare, die du selber auf deinem Blog erhältst? 

Ja, alle! Also haut rein in eure Tasten und teilt mir eure Meinung mit. Das soll doch ein interaktives Geschehen sein hier. Traut ihr euch nicht? Denn, manchmal frag ich mich schon warum so wenig kommentiert wird. Oder bin ich euch zu unpersönlich? 

  • Du hast auf einem anderen Blog kommentiert: verfolgst du den Beitrag, um über weitere Kommentare informiert zu werden? 

Jep... wie soll ich sonst wissen wie sich die Diskussion entwickelt oder ich eine Antwort auf meine Antwort erhalten? 

  • Kommentierst du auf den Blogs derjenigen, die bei dir einen Kommentar hinterlassen haben? 

Das kommt immer drauf an. Ich finde, wenn es was gibt was mich dort interessiert und ich eine Meinung dazu habe, dann sicher. Dann kann es auch gut sein das ich gleich bleibe und das Blog in meinen Feedreader hüpft. Aber ich bin kein Fan von denen die auf  L4L oder F4F  aus sind. Ich erwarte auch nicht das andere bei denen ich mich immer wieder Rumtreibe, bei Blogs die ich abonniert habe, das selbe bei mir tun. Schliesslich sind Geschmäcker verschieden. Nur weil mir ein Blog gefällt muss dem anderen mein Blog nicht auch gefallen.

Aber was ich abschliessend sagen kann ist, das ich es machmal schon schade finde dass so wenig kommentiert wird. Denn es soll hier ja ein Ausstausch stattfinden. Ich bin wirklich neugierig wie andere das so sehen. Woran's liegt? Vielleicht könnt ihr mir ja ein Tipp geben ;)


So, endlich hab ich diesen Beitrag auch geschafft. Und ich bin schon wieder ko. Dann wünsch ich euch noch einen tollen Sonntag, beim lesen, EM gucken oder bei was auch immer. Ich für meinen Teil werd mich jetzt auf das Sofa hauen und lesen und etwas TV gucken und chillen.

Was steht bei euch so an?!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D