SuB am Samstag #48

04 Juni 2016



Hallo Zusammen, 

was bin ich froh das heute Samstag ist. die letzten 2 Tage waren echt anstrengend. Donnerstag und Freitag arbeiten, zwar kein Stress auf Arbeit aber ich war so erschöpft, oder bin es noch. Donnerstag war meine Schicht zwar um 18 Uhr ja zu ende, zu Ende, aber ich war so müde das ich ziemlich früh auf dem Sofa eingepennt bin und um 23 ging ich ins Bett und als ich am Freitag um 9 aufstehen musste, weil ich zur Spätschicht musste, hätte ich heulen können. Ich war noch immer so müde, ich hätte in meinem Leben das erste mal weiter pennen können. Ich hab mich dann getröstet das ich heute frei habe und hab nur den Ladenschluss um 20 Uhr herbei gesehnt... Tja, so weit so gut, zu Hause um 21 fand ich dann meinen Sohn stöhnend im dunklen Zimmer an, mit Kopfschmerzen wie noch nie. Medis die er am Nachmittag selber genommen hatte haben nicht viel gebracht, und nun bekam er auch noch Fieber, super ab zur Notaufnahme. Über 4 Stunden gewartet bis wir mal dran kamen, denn diese war berechnend voll. Klar, Freitag, Ausgang... er bekam dann ein Bett im Gang. Grosses Blutbild ergab einen viralen Infekt, zum Glück aber keine Meningitis. Seine extremen Kopfschmerzen kamen vom hohen Fieber und er war ziemlich stark dehydriert. War nicht leicht da gescheit Blut zu nehmen. Dank einer Infosion mit Kochsalzlösung und Medis gehen die Schmerzen ging's ihm schnell etwas besser und wir durften wieder nach Hause. Um 5 Uhr früh wieder zu Hause nur noch ins Bett gefallen. 

Tja, jetzt bin ich grade irgendwie am Anschlag und es geht alles nur langsam von statten *gg* 

Aber was quasle ich da eigentlich schon wieder... heute geht's um den SuB am Samstag, und dazu hab ich auch wieder 3 Bücher auf meinem SuB gefischt. Was soll ich sagen... Ich staune immer wieder was da alles zum Vorschein kommt. 

3 Bücher, 3 Genres, und eins liegt länger auf dem SuB als das andere... Geninnen tu ich mit folgendem Titel...

Da vorne wartet die Zeit - Lilly Lindner / Droemer


INHALT
Menschen sterben, sie leben nebeneinander her und sind alleine, doch sind alle miteinander verbunden. 

Der Kommissar der einer grausamen Entführungserie auf der Spur ist, das Mädchen auch gutem Haus das ein dunkles Geheimnis verbirgt, ein weiser Forscher der Zeit und eine Mutter die ihre kleine Tochter verliert. Unter all diesen Menschen ist Jenny Emmet, sie ist bildhübsch aber sie wird bald an Krebs sterben. Und noch viele andere... Was haben diese Menschen miteinander zu tun? Was für eine Schicksalshafte Verbindung wirkt da auf die Menschen? 

Gekauft: Oktober 2015

Kaufgrund: Als ich Anfang 2015 "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin?" gelesen hatte, wusste ich, ich muss mehr von dieser wunderbaren Autorin lesen. Und so bin ich mal an dieses Debüt ran gelaufen bin, musste es einfach mitnehmen. 




Im Kühlfach nebenan - Jutta Profijt / Rowohlt 


INHALT
Die Geschichte um Pacha geht weiter. 

Es gab einen mysteriösen Klosterbrand in dem Ordenschwester Marlene ums leben kam. Doch sie fand den Weg in den Himmel nicht und so stürzt sich das Geistertrio, Pascha, der Rechtsmediziener Dr. Martin Gänsewein und seine Freundin Brigit in die Ermittlungen.

Gekauft: Februar 2011

Kaufgrund: Ich hab den ersten Teil vpr 5 Jahren gelesen und ich hab den so super gefunden, das ich mir einen Monat später gleich den 2. Band gekauftz habe. Ja, und jetzt? Genau, es liegt seit da auf meinem SuB. Ich hoff ja das ich endlich mal einige Reihen beenden kann. Ehrlich... ich schwör, ich werde mich bessern.



Ruhm - Daniel Kehlmann / Rowohlt


INHALT
In diesem Buch geht es um Menschen, um unterschiedliche Menschen wie einen Schriftsteller der die eigenartige Angwohnheit hat, Menschen die ihm nahe stehen zu Literatur zu machen. Es geht um einen verwirrten Blogger, ein Abteilungslieter mit Doppelleben, genau so wie um einen berümten Schauspieler oder um die alte Dame auf der in den Tod. Und die Wege all dieser menschen kreuzen sich. Wirklichkeit und Schein... und voller unvorhersehbarer Wenungen...

Gekauft: 2011

Kaufgrund: Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich hab es als Mängelexemplar bekommen also musste ich da nicht lange drüber nachdenken.

So, nun die schon all bekannte Frage an euch *gg* Kennt einer von euch eins der Bücher? Wenn ja, gelesen und für gut oder schlecht befunden?

Welche Bücher liegen beu euch schon so lange rum wie die hier?

So, nun wünsch ich euch einfach nur noch einen schönen Abend, ich hau mich jetzt endlich aufs Sofa, ich fall hier bald vom Stuhl.

Freut mich das ihr wieder hier rein geschaut habt und bis Morgen .



Kommentare:

  1. Hallo Alexandra ♥
    Erst einmal gute Besserung an deinen Sohn. Ich hoffe er konnte sich mittlerweile einigermaßen erholen. Da habt ihr ja einen ganz schön stressigen Wochenausklang hinter euch. Mensch...

    Von deinen drei Büchern kenne ich keines direkt, habe alle nur schon mal gesehen :)
    Die Bücher von Lily Lindner stehen alle auf meiner Wunschliste, weil alle so am schwärmen sind von der Autorin. :)
    Die Kühlfach-Krimis sind mir damals von diversen Kunden ans Herz gelegt worden, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen sie zu lesen. Jaja, das Problem mit den vielen angefangenen Reihen. Da sagst du was! :D
    Und die Bücher von Daniel Kehlmann fallen irgendwie so gar nicht in mein Beuteschema, die reizen mich leider nicht. Aber ich hoffe, dass es dir gefallen kann, wenn du es mal liest! :)

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und hoffe du kannst ein bisschen entspannen!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jacky,

    danke, das ist lieb, der wird schon wieder. Ja, es geht ihm schon viel besser, aber das Kopfweh ist immer noch zu spüren aber wehsentlich weniger als noch Freitagabend. *uff*

    Ich kann dir sicher mal das Buch "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" empfehlen, die anderen von ihr habe ich noch nicht gelesen und kann dazu natürlich auch nichts sagen. Ich bin selber gespannt wie mir dann dieses Buch gefallen wird.

    Und die Kühlfach-Reihe, *gg* Ich fand den ersten teil wirklich witzig, jetzt nicht die hochtrabende Literatur aber sie hat mich einfach gut unterhalten und hat mich amüsiert, das es nicht jedermans/fraus Sache ist, ist klar aber ich bin der Meinung es ist sicher einen versucht wert.

    Ich muss gestehen, ich kenne den Autor bis hanhin nicht. Dieses Buch ist das einzige das ich von ihm besitze und eben, wie man sehen kann, ist es auch noch immer ungelesen. Bin gespannt wie es mir dann gefallen wird, denn der Klappentext find ich wirklich sehr spannend.

    Danke, dir natürlich auch einen schönen Sonntag und lass es dir gut gehen ;)
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen ♥
      Schön, dass es ihm schon etwas besser geht! :)
      *hach* Die klingen alle so klasse von Lily Lindner. Danke für den Tipp ♥
      Solche Bücher finde ich auch mal klasse. Die keinen extrem hohen Anspruch haben, sondern einfach unterhalten und witzig sind. Sowas lese ich viel lieber, als hochliterarische Werke, wo ich womöglich noch einen Übersetzer brauche :D

      Wünsche dir einen schöne neue Woche!
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
    2. Hallo Jacky,

      danke, bin auch froh das es so glimpflich ausgegangen ist schlussendlich *uff*

      Nichts zu danke, ja das tun sie wirklich und wenn sie nur annähernd so gut sind, wie das was ich schon gelesen habe, dann bin ich noch immer ein Fan von ihr. Aber es sind ja nicht alle Romane, 2 sind Erfahrungsberichte.
      Eben, es muss nicht immer die Hochlieteratur sein, vor allem wer sagt denn welche Bücher dazu gehören und welche nicht. Mich muss ein Buch einfach interessieren, mich gut unterhalten, zum nachdenken bringen, zum lachen oder weinen, mich einfach berühren und dann ist es für mich auch ein gutes Buch. Basta. Also, bin ganz bei dir mit deiner Meinug zu den "Klassikern"

      Danke, das wünsche ich dir auch und bis zum nächsten mal.

      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D