Montagsfrage 2.14

29 August 2016


Eine Aktion von Buchfresserchen

Hallo ihr lieben Suchti's (✿ ♥‿♥) 

Es ist Montag und nach 2 Wochen hab ich wieder mal frei! Das find ich natürlich toll, denn so kann ich an dieser tollen Aktion auch wieder mal mitmachen. Heute macht Buchfresserchen aber mal ne kreative Pause und hat uns frei gelassen eine Frage zu beantworten die wir verpasst haben. Und so hab ich mich mal durch all die Fragen gelesen und mir eine ausgesucht, die ich noch nicht beantwortet habe. 

Was war bei euch die längste Phase, in der ihr nicht gelesen habt?


Also, das war echt ne ganz lange Zeit. Ich hatte sogar schon angst das meine Lust zu lesen gar nicht mehr kommen würde, aber nach knapp 2 Jahren war sie wieder da.

Ich hatte ne Zeit da hab ich nur noch Fach- und Sachbücher gelesen und ab und an Arbeitsbücher. Ich denke, das es daran lag. Mein Kopf musste einfach all die Informationen erst mal richtig verdauen, bis das alles wieder frei war für anderes. Aber seit da gab es nie mehr so ne leer Phase, mal so 2 oder 3 Monate wo ich weniger lese, okay, das gibt's schon mal zwischendurch aber das war's dann auch. 
(⌯˃̶᷄ ᴗ̂ ॣ˂̶᷄⌯ั)


Habt ihr auch solche Phasen? Wo ich gar nichts lesen wollt oder könnt, warum auch immer? Macht ihr etwas dagegen oder nehmt ihr es so hin? Ich hab gemerkt wenn man zu viel Stress macht und Druck, dann klappt es gar nicht mit lesen und die Leseflaute dauert nur noch länger. 

So, das wars für heute. Ich bin ja schon gespannt wie die nächste Frage lautet, denn nächste Woche hab ich auch frei am Montag (= ̄∇ ̄)ノ

Also dann ihr Lieben, ich wünsch euch noch einen schönen Montag und grüsse euch ganz lieb ʸ(ᴖ́◡ु⚈᷉)♡⃛


Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,

    meine größte Lesepause herrschte ziemlich ausgeprägt, während unser Sohn noch Baby und Kleinkind war. Ich konnte machen was ich wollte, ich konnte mich damals einfach nicht konzentrieren. Alles was ich las ging da rein und da raus und so lese ich natürlich ungern. Irgendwann lief das Lesen dann wieder locker flockig und heute bin ich ganz stolz, dass ich gelernt habe sehr bewusst zu lesen.

    Es wäre total schön, wenn du dich meiner Montagsfrage stellst:
    http://nisnis-buecherliebe.blogspot.de/2016/08/montagsfrage-vom-29082016.html

    Herzliche Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nisnis ;)

      Lustigerweise hatte ich zur Zeit wo ich kleine Kinder hatte keine Probleme zu lesen, klar, so viel wie jetzt konnte ich nicht lesen, schliesslich hatte mein tag auch nur 24 Stunden aber ich hab es immerhin Geschäft ein Buch zu lesen. Nicht viel, aber das war okay.

      Ja, bewusst lesen ist wohl eine Kunst, viele, hab ich festgestellt, konsumieren das Buch einfach nur und das find ich wirklich schade.

      Gerne stelle ich mich deiner Frage, ich komm dann auch gleich mal rüber :D


      Liebe Grüsse
      Alex

      Löschen
  2. Liebe Alex,
    auch bei mir gibt es nun die Montagsfrage. Seit heute! Also habe ich mal Frage drei beantwortet und muss zugeben, das war gar nicht so einfach. Deine Auswahlfrage fand ich aber auch sehr schön und müsste erstmal überlegen, wann ich so eine Phase hatte. Auf den ersten Blick würde ich sagen ist schon länger her, aber um ehrlich zu sein, glaube ich, es war erst kürzlich... Schau doch mal vorbei bei meiner Auswahlfrage ;) http://www.vielleserin.de/2016/08/montagsfrage-bei-buchfresserchen.html
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie,

      meine Phase war vor 15 Jahren, also schon ne Weile her ;) Hoff das wird auch nicht mehr vor kommen, auf alle Fälle nicht auf diese ausgeprägte Art.

      Gerne komme ich bei dir vorbei und schau mal was du so geantwortet hast ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  3. Hey Alexandra,

    du hast meine Montagsfrage beantwortet - da beantworte ich auch glatt deine :D
    Ich hatte auch mal so eine Phase. Das war - glaub ich - nachdem ich Harry Potter gelesen habe. Wann genau die Phase endete, kann ich jedoch nicht sagen. Sehr schwierig :D Hab nicht so drauf geachtet...

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Hi Charleen,

    na, wenn ich was zu senden habe, dann immer wieder gerne :D Schön das du auch bei mir ein schaust.

    Na ja, meine ging so lange, da achtet man dann schon sehr drauf das es endlich ein Ende nimmt *lach* Denk ich mal, bei kürzeren Flauten. also keine Pause, da achte ich auch noch so drauf.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D