Gemeinsam lesen #51

06 Dezember 2016



Hallo ihr Lieben 💓

Ich hoffe euch geht es gut? Ich hab heute schon viel geschafft, aber irgendwie hatte ich dafür noch keine Zeit zum lesen noch zum bloggen. Aber wenigstens eins davon arbeite ich ja hier grade ab 😊 Meine letzten 7 Tage waren eigentlich so überhaupt nicht stressig, aber dennoch hatte ich keinen Kopf um viel zu lesen. Dazu kam ja noch die OP von Danu dazwischen und irgendwie war die Stimmung zur Zeit immer sehr angespannt und das stresst mich doch sehr im Moment, dazu Junior, auch da mach ich mir immer noch und immer wieder sorgen. Langsam weiss ich echt nicht mehr wie ich mit all dem umgehen soll. Aber es soll ja kein jammerst werden und so schmeiss ich mich jetzt an den Beitrag für heute. Leider bin ich noch immer am selben Buch wie letzte Woche, was man ja vermuten konnte anhand meiner paar Worte. 

Ich hoff auf alle Fälle euch geht's besser!! 😘


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ja, eben, wie gesagt noch immer "Libellen im Kopf" von Gavin Extence. Ich bin aber inzwischen mitten 13. Kapitel und lese heute auf Seite 168.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Ihr Freund hat mit ihr Schluss gemacht, und ich habe ihr versprochen, dass ich mit ihr ausgehe und dafür sorge, dass sie so richtig betrunken wird".

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Also, erstmal möchte ich klarstellen das es nicht daran liegt das ich noch nicht fertig bin mit dem Buch, es liegt einfach am Stress. Denn das Buch ist wie erwartet wirklich gut. Ich mag den Schreibstil von Gavin Extence sehr. Direkt und ehrlich aber ohne dick aufzutragen. Auch die Geschichte um Abby, die sich mit einer Bipolaren-Störung rum schlagen muss. Das Leben ist für sie allen andere als einfach und für die anderen, welche ihr Nahe stehen eben auch nicht und ich finde Gavin schafft es wunderbar dies in der Geschichte fest zu halten. 

4. Hast du gestern (oder heute?) Nikolaus gefeiert und lagen vielleicht sogar Bücher in deinem Stiefel?

Nein, das wird erstens in der Schweiz nicht soooo gross gefeiert. Und das haben wir auch nicht als ich noch klein war und heute schon gar nicht. Klar kam der Nikolaus vorbei und hab einem einen Sack voll Nüsse mit Mandarinen und Schokolade aber es gab keine Geschenke und ich finde das auch völlig okay und Weihnachten und Geburtstage reichen doch wohl völlig aus oder? 


Habt ihr den Tag den gross gefeiert? Mit Geschenken und Naschzeugs? Und was habt ihr denn bekommen? Was war im Strumpf versteckt? 





Kommentare:

  1. "Libellen im Kopf" hört sich gut an, ich lese ja gerne Bücher mit der Thematik zu psychischen Krankheiten.

    Ich feiere Nikolaus auch nicht und mein Freund und ich schenken uns an dem Tag auch nichts, Weihnachten & Geburtstage finde ich vollkommend ausreichend :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Diana,

      ich kann es jetzt schon wirklich empfehlen vor allem wenn du das erste Buch vom Autor kennst. "Das unerhörte Leben des Alex Woods..." Und mir gehts ähnlich wie dir, ich lese gerne Bücher über Thematiken die sonst in der Literatur zu kurz kommen.

      Na dann, geniess den Abend dennoch ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
  2. Liebe Alex

    Das Buch habe ich übrigens nur dank dir angefragt und es wird bald hier bei mir ankommen und ich freue mich soooo sehr. Vielen lieben Dank für den Tipp und toll, dass es dir immer noch so gut gefällt!!!

    Bei mir war da heute auch nichts los. Nur der Schokoladennikolaus im Adventskalender, der musste schon sein.

    Ganz liebe Grüsse dir und HIER findest du meinen heutigen Beitrag
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia,

      oh, wirklich? Dann hoff ich das ich nicht zu viel des guten geschwärmt habe *gg* Und dir das Buch auch so gut gefällt wie mir.

      Danke, dir auch liebe Grüsse und bis bald.
      Alexandra

      Löschen

Liebe Blogfreunde, ich freu mich über jeden Themenbezogenen Kommentar und hoffe auf interessanten Austausch :D