Waiting On’ Wednesday
Gefangen zwischen den Welten zurück

13 Juli 2016



Hallo meine lieben Büchersuchtis ( ̄▽ ̄)ノ

Heute stelle ich euch gerne wieder ein Buch vor, auf welches ich schon sehr neugierig bin und ich mich freu das es bald erscheint. Aufmerksam bin ich auf das Buch geworden weil ich so durch die Neuheiten gestöbert habe, auch dieses Buch ist ein Kinderbuch, aber dennoch mit einem sehr spannenden Thema. Denn es geht um Paralellwelten. Ich finde den Gedanken sehr spannend und ich mag auch Dokumentationen über das Thema. Also musste das Buch einfach auf meinen Wunschzettel. Vielleicht hat ihr das Buch auch schon entdeckt? Steht es ebenso bei euch auf der Wunschliste? Wenn nicht, schaut es euch mal genauer an, es ist sicher auch etwas für den ein oder anderen unter euch (^_^)





Ab: 12
Seite: 416
ISBN: 978-3-473-40144-4
Preis: 16.99 € [D], 17.47 € [A], CHF 27.90
Erscheint: 1. September 2016
INHALT

Ve kann es kaum glauben: Sie ist tatsächlich in eine andere Welt gereist - und steht ihrer Doppelgängerin gegenüber. Obwohl die Mädchen ein und dieselbe Person sind, könnten ihre Leben kaum unterschiedlicher sein ...
Weitere Produktinformationen: Ve und Nicky gleichen sich bis aufs Haar. Doch Ve und Nicky sind keine Zwillingsschwestern. Zwischen ihnen liegen sprichwörtlich Welten! Eine mysteriöse Apparatur hat Ve in ein Paralleluniversum katapultiert - mitten hinein in das Leben ihrer Doppelgängerin. Um in ihre eigene Welt zurückkehren zu können, muss Ve sich mit Nicky verbünden, mutiger sein, als sie es jemals zu träumen wagte, und eine große Liebe opfern ... 
Quelle | Bild & Text

Findet ihr nicht auch das diese Geschichte spannend klingt? Also ich finde schon und ich bin gespannt wann das Buch dann wirklich bei mir einziehen draf ;) Ach ja, und wie gefällt euch das Cover? Ich find es wirklich toll. (◍•ᴗ•◍)♡ ✧*。

Auf welches Buch wartet ihr denn grade so sehnsüchtig?

So, das wars für diese Woche, nächste stell ich euch bestimmt noch eins vor, es gibt in diesem Halbjahr echt viele Neuerscheinungen die mich total neugierig machen. 

Status: 

  • WuLi seit 7.05.16


Gemeinsam lesen #39

12 Juli 2016


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher
Hallo meine lieben Buchsuchtis ❣⃛(❛ั◡˜๑)

Ich hoffe euch geht's gut und ihr seid gut in die neue Woche gestartet? gestern war's hier ja noch mal so richtig warm mit schwülen 29 Grad. Am Abend kamen dann die Gewitter und heute sind wir bei 19 Grad mit viel Regen angelangt und aufgewacht.

Auch wenn ich gerne Sommerwetter habe, bin ich froh ist es etwas kühler geworden denn Wohnung zusammenpacken in der Hitze und umziehen, ist echt ne Qual. Da muss man höllisch aufpassen das einem, oder sagen wir mir, der Kreislauf nicht zusammenbricht. 

Heute treffe ich mich noch mal mit meiner Freundin, die ist auch im Begriff um zuziehen und wer weiss wann wir uns dann wieder sehen? Jetzt haben wir so nah zusammen gewohnt, Zufluss 5 Minuten. Wir kennen und aus der Zeit unserer Kinder, also meine mittlere in den Kindergarten ging, zusammen mit ihrer jüngeren Tochter. Hach... bin gespannt wohin sie es verschlägt. 

Aber jetzt nicht mehr gross rumquatschen, heute geht es ja um diese wöchentliche Aktion. und ums lesen. Wen interessieren denn schon meine privaten Dinge 「(゚<゚)゙??

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Wie man sehen kann, lese ich grade Maresi - Das Lied der Insel von Maria Turtschaninoff. Und ich befinde mich auf Seite 13.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Jai bekam das Bett neben dem meinen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Der Verlag hat mich angefragt ob ich Interesse an diesem Buch hätte. Und als ich die Beschreibung las, wurde ich neugierig, denn das Buch "Die Nebel von Avalon" ist eins meiner Lieblingsbücher. Und so hab ich das Angebot dankend angenommen. Ich kann zur Geschichte natürlich noch nichts sagen, denn ich habe erst heute schnell angefangen rein zu lesen. Aber ich bin wirklich neugierig auf die Geschichte. 

4. Welches deiner bisherigen Bücher wich von der Handlung oder der Erwartung am meisten vom Klappentext ab? (Frage von Lucy Fox) 

Oh, da gibt's sicher das ein oder andere. Aber ganz aktuell kommt mir grade "Sommergeister" in den Sinn. Da stimmte der Klappentext so gar nicht mit der Geschichte überein. Und ich kann verstehen das sich viele sehr enttäuscht vom Buch waren, doch finde ich dies schade, denn wenn man offen genug gewesen wäre, hätte einem die Geschichte dennoch gefallen können. Obwohl auch ich was ganz anderes erwartet habe, fand ich die Geschichte, und die Art wie sie erzählt wurde, wirklich toll und könnte sie auch weiter empfehlen. Nicht jedem aber sicher so einigen. 

Was lest ihr gerade? Und sind euch auch schon Bücher untergekommen wo der Klappentext was anderes beschrieb als die Geschichte wirklich her gab? Wenn ja welche waren das denn so?

So, jetzt muss ich noch etwas weiter machen. Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag und bis zur nächsten Woche ( ´ ▽ ` )ノ



Der Sound meines Lebens
Jonathan Tropper

11 Juli 2016





 Hallo meine Lieben!

Ich hoffe ihr seid gut in die neue Woche gestartet, ich eigentlich schon, wir sind hier immer noch am packen wie die bekloppten. Aber dennoch hatte ich genug Zeit mein Buch in der mir vorgenommenen Zeit fertig zu lesen. Das Buch stand noch gar nicht so lange in meinem SuB. Ich glaube etwas mehr als über ein Jahr. Ich hab das Buch gesehen und wollte es haben, einfach weil mir der Autor schon das erste mal so gut gefallen hat. Und ich wurde nicht enttäuscht... 


Format: Hardcover | Seiten: 384 | Erschienen: 1.4. 2014 | Verlag: Droemer | Genre: Dramödie

ISBN: 978-3-426-28120-8 | Preis: € 19.99 [D] € 20.60 [A] sFr. 29.90 [CH] 

Zur Geschichte

Was ist schlimmer als ein Looser zu sein? 
ZU wissen das man ein totaler Versager ist. Ich hänge ihr mit meinen 2 Kumpels in einem "Hotel" rum, und bemitleide mich selber, meine besten Tage sind vorbei, ich bin seit 7 Jahre geschieden, doch ich liebe diese Frau noch immer, auch meine Tochter hab ich lange nicht mehr gesehen, denn sie will nichts mehr von mir wissen. Würde ich wohl auch noch wollen wenn ich so ein Vater hätte wie mich. 

Doch wie das Leben manchmal so spielt, hält es ab uns zu doch noch ein kleines Leckerli bereit. Dieses Leckerli ist meine Tochter, sie taucht völlig unverhofft bei mir auf, mit der Offenbarung das sie Schwangersei. Ich wittere natürlich gleich die Möglichkeit einige Fehler ausbügeln zu können und möchte für sie da sein. Doch das Leben, diese Sau, macht mir auch gleich wieder einen Strich durch die Rechnung denn sie schenkt mir ein Aneurysma und die Aussicht auf den Tot wenn ich mich nicht operrieren lasse...

Der Anfang...

Es ist Dienstag. In wenigen Wochen wird seine Frau heiraten, und in ein paar Tagen wird Silver zu dem vorläufigen Schluss gelangen, dass das Leben nicht mehr unbedingt lebenswert ist, wenn man so versagt wie er. Es ist ziemlich genau sieben Jahre und viel Monate her, seit Denise sich vom ihm scheiden liess, und rund neun Jahre, seit er und seine Band, Bent Deisies, ihr erstes und letztes Album veröffentlichten und mit ihrer einzigen Hitsingle "Rest in Piece" über Nacht zu Rockstars wurden.

Meine Gedaken zum Buch

Wie immer geh ich natürlich als erstes auf das Cover ein. Dieses gefällt mir wirklich gut, es ist schlicht, und doch recht passend. Auch wenn ich mit dem Titel vielleicht nicht ganz sooooo zufrieden bin. Der Originaltitel passt viel besser und weckt auch gleich ne ganz andere Assoziation. "One Last Thing before I Go" lässt dass das Ende auch nicht so unpassend zurück wie beim deutschen Titel. Hingegen beim Cover gefällt mir die deutsche Ausgabe besser.

Der Schreibstil von Jonathan Tropper ist wie immer direkt, frisch von der Leber, dennoch voller Witz und Sarkasmus. Und doch mit vielen leisen und einfühlsame Töne. Man kommt gleich in die Geschichte rein und kann flüssig durch die Seiten lesen.

Aber wichtiger ist ja die Geschichte, Weilche mir wieder sehr gut gefallen hat. Auch dieses mal hat der Protagonist ein riesen Päckchen zu tragen. Denn Silvers Leben verlief ganz anders als er sich das gewünscht hat. Zwar hatte er ein kurzes Hoch mit seiner Band vor 9 Jahren. Sie wurden praktisch über Nacht zu Rockstars aber nach dem ersten und gleich letzten Album passierte nichts mehr. Dazu ging seine Ehe mit seiner grossen Liebe in die Brüche und seit da wandelt er fast schon zombimässig durch sein Leben, ohne grosse Ereignisse. Seine Tochter sieht er auch nicht mehr, einfach weil er sie verschonen will. So ein mieser Vater wie ihn braucht kein Kind. Zusammen mit seinen beiden Kumpels Oliver und Jack wohnt er in einem "Dauerhotel", trauert seiner Vergangenheit nach und spendet jeden Dienstag seinen Samen, um etwas Geld zu verdienen. Dazu ab und an total unbedeutenden Sex, denn Frauen zieht er auch nicht mehr an so wie früher. Es ist ihm bewusst das er ein Versager ist und eigentlich auch keinen grund mehr darin sieht weiter zu Leben. Da kommt ihm sein neu erworbenes Aneurysma grade gegen, denn das wird seinem erbärmlichen Leben ein Ende bereiten.

Tja, Silver hat aber diese Geschichte ohne seine Tochter geplant, denn diese steht plötzlich vor ihm und beichtet das sie schwanger ist. Grade 18, und ungewollt schwanger und da kommt sie all die Jahre auf die Idee zum ihm zu kommen. Er nimmt sich vor für sie da zu sein. Doch so einfach ist des nicht denn dies bringt eine ganz menge mehr in Bewegung, so das er plötzlich wieder Hoffnung hat und ein Licht am Ende des Tunnels sieht. Er will ein besserer Mensch werden, ein besserer Vater sein und ... er will Leben...

Ich liebe wie Jonathan Tropper seine Figuren beschreiben kann. Es sind Menschen mitten aus dem Leben. Genau so jemand könnte man auf der Strasse treffen, zum Freund haben. Mit all seinen Problemen. Silver ist an sich selber gescheitert, und doch mochte ich ihn gleich vom ersten Augenblick. Seine Gedanken sind völlig menschlich, seine Ängste und Sorgen, aber auch seine Hoffnungen... Auch seine Tochter Casey ist gut ausgearbeitet mit all ihren widersprüchlichen Gefühlen und Gedanken gegenüber ihrem Vater und auch seine Ex kann man gut verstehen. Und natürlich auch ihr neues Freund Rich.

Dies ist eine Geschichte über den Makrokosmos Familie. Es geht um Verlust, Trauer und Ängste, aber auch Hoffnung und über die Erkenntnis was das Leben, lebenswert macht. Und es geht über um den Sinn des Lebens.

Mein Fazit

Sicher nicht nur ein Buch für Männer, wobei es sicher bei denen gut ankommen wird, denk ich mal. Ich kann das Buch jedem empfehlen, vielleicht eher etwas älteren Lesern, so ab 30, da es doch Themen sind die meist vorher nicht wirklich relevant sind. Ich kann nur sagen, mir hat das Buch wirklich super gefallen.

Danke Herr Thropper, immer wieder gerne ;)

♥︎ ♥︎ ♥︎ ♥︎ ♥︎







SuB am Samstag #50

09 Juli 2016



Hallo ihr Lieben, 

heute ist so tolles Wetter, aber ich muss hier einpacken was das Zeug hält. Spätestens in 2 Wochen müssen wir hier draussen sein. Also gibt's noch viel das wir machen müssen. Irgendwie nimmt es kein Ende. Einziehen ist wehsendlich chilliger als ausziehen. Nun ja, aber die Zeit für den SuB am Samstag nehm ich mir noch! Klar oder ;) Ich hab meine SuB Bücher extra nicht zu weit weg gestellt! (๑˃̵ᴗ˂̵)و

Wie immer hab ich 3 Bücher ausgewählt. Dieses mal sind alle schon etwas älter und ich hab mich für 3 verschiedene Genres entschieden.


Der Tod der Venus - Cara Santos / Knaur


INHALT
Monica erbt ein uraltes Haus in Barcelona. Als sie in dieses Haus einzieht häufen sich die schon bald merkwürdige Ereignisse, auch unerklärliche Dinge passieren immer häufiger und sie hat das grühl als wolle jemand Kontakt mit ihr aufnehmen. 

Alleine der beste Freund ihres Mannes schenkt ihr Glauben....

Gekauft: 2011

Kaufgrund: Ich liebe Mysterie und Geschichten in der die Protagonistin oder Protagonist in eine andere Zeit katapultiert wird. 



Die Anstalt - John Kateznbach / Knaur


INHALT
Francis wurde als junger Mann gegen seinen Willen in eine Psychiatrische Anstalt verfrachtet. Er verbringt dort mehrere Jahre, bis die Anstalt nach einer Mordserie geschlossen wird. 

Doch er ist nach all den jahren nicht geheilt, denn er hört noch immer Stimmen und nimmt noch immer seine Medikamente. 

Was damals geschah wurde nich immer nicht aufgearbeitet, denn sie ängstigen ihn noch immer sehr und er beginnt sie aufzuschreiben. Mit einem Bleistift schreibt er alles auf, an die Wände seiner Wohnung. Wer war der mysteriöse "Engel des Todes", der damals sein Unwesen trieb? Gab es den überhaupt oder spielte sich das alles nur im Kopf von Francis ab? 

Gekauft: 2012

Kaufgrund: Das hab ich ganz günstig auf dem Flohmarkt erworben. Ich wollte damals mal wieder einen Psychothriller lesen, aber dann sind mir wieder andere Bücher dazwischen geraten. 



Mit besten Wünschen - Marianne Cederva / Knaur


INHALT
Mirjam, 53, ist Ärztin und ist grade auf ihre Heimatinsel Gotland zurückgekehrt. Sie wird nur von einem Gedanken getrieben, RACHE. Sie will sich an den 3 Männern rächen, die ihr damals ihr Leben zu Hölle gemacht haben. Zusammen mit der Hilfe ihrer besten Freundin, die mit übernatürlichen Kräften gesegnet ist, nimmt sie dies in Angriff... 

Gekauft: 2011

Kaufgrund: Eigentlich wollte ich damals ein anderes Buch, aber ich hab mich im Cover geirrt, denn das was ich eigentlich wollte sah fast genau so aus. Das hab ich dann aber nicht mehr gekauft, geschweige gesucht. Also liegt jetzt dieses Buch auf dem SuB


So, kennt ihr eins der Bücher? Habt ihr schon eins gelesen? Da ich aber jetzt eben umziehe und mein dringendlesen SuB schon weg gerämt ist, wird auch keins dieser 3 auf den dringend lesen SuB wandern. Aber das ist nicht so schlimm,d enn dieser ist ja auch nicht grade klein im Moment, denn da stehen auch schon wieder 40 Bücher drauf. 

So, nun wünsch ich euch einen tollen Samstag, geniesst das Wetter, ich hoff bei euch ist es auch so schön?. Ich mach mich jetzt mal dran das Abendessen vor zu bereiten, das mach ich Etappen *lach* Und dazu werden mal die Buchregaleweiter ausgeräumt.

Nächste Woche gibts keinen SuB am Samstag, da arbeite ich nämlich wieder.







Blogger-Alphabet
M wie MediaKit

07 Juli 2016


Dies ist eine Aktion von neontrauma
Guten Morgen ihr Lieben,

heute bin ich mal früh dran, es ist noch nicht mal 6 Uhr! Ich bin schon 2 Stunden wach und dachte, stehst auf wenn du schon nicht mehr schalfen kannst. Also hab ich mich jetzt mal an die Mails gesetzt, meine runde durch die Blogs gemacht, und jetzt schreib ich in aller Ruhe meinen Beitrag zum Thema MediaKit. Ich kann euch aber schon verraten, viel wird es dieses mal nicht zu lesen geben, warum werdet ihr gleich erfahren.

Ich hab mir ja wirklich vorgenommen zu jedem Stickwort meine Gedanken zu machen und dazu was zu schreiben, einfach weil ich es spannend finde auch mal zu reflektieren, oder sich über Theman gedanken zu machen die mir bis dahin noch gar nicht unter gekommen sind, wie zum Beispiel dieses oder solche über die man sich kaum welche macht. Und so wird das hier eben etwas kürzer als sonst ;) 

  • Hast du ein MediaKit? 

Ehrlich, ich musste erst mal googeln was ein MediaKit überhaupt ist *shame* Also nein. 

Das ich mich jetzt aber kurz darüber informiert habe, überlege ich es mir sicher, denn ich bin für Transparenz. Aber ich werde es wohl kaum dazu brauchen um Werbeplatz anbieten zu können noch sonst was in der Richtung. Ich möchte eigentlich mein Blog werbefrei gestalten, genau wie bis an hin auch. Noch hab ich Interesse an platzierten Links noch an gesponserten Beiträgen.

  • Bevorzugst du MediaKits, die als ganz normale Seite öffentlich im Blog eingebunden sind, oder solche, die nur den Kooperationspartnern per Mail als PDF geschickt werden? 

Ich denke, wenn ich so was in Erwägung ziehen würde, dann würde ich es sicher als öffentliche Seite im Blog einbauen, es geht ja um Transparenz.  Aber wie gesagt, ich werd mir das mal genauer angucken und vielleicht wird was ganz anderes daraus ;)


Und wie sieht das bei euren Blogs aus? Verwendet ihr solche MediaKits? Oder musstet ihr auch so wie ich erst gucken was es überhaupt ist? Wenn ihr sie benutzt, welcheErfahrungen habt ihr gemacht? Ich freu mich auf eure Gedanken!
So, das war's wieder von meiner Seite zu dieser tollen Aktion, wer jetzt neugierig geworden ist und auch noch mit machen will, unten siehst du das wichtigste zur Aktion.
52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist.
Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.


Gemeinsam lesen #38

05 Juli 2016


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

Hallo ihr Leseverrückten, 

heute ist schon wieder Dienstag und ich hab frei. Nach dem gestrigen Arbeitstag bin ich auch froh drüber, denn da war echt der Wurm drin. Irgendwie lief vieles queer, auch die Kunden waren sehr speziell gestern. Und auch jetzt noch, obwohl ich schon seit 7 wach bin, bin ich noch total KO. Also nehm ich mir heute nicht viel vor ausser packen, denn ende Monat ist der Umzug angesagt, vielleicht sogar etwas früher. 

Also seid nicht überrascht wenn es hier in nächster Zeit etwas ruhiger wird und ich nicht so zum lesen komme. (❛ᴗ❛) Und wie man weiss, klappt das auch mit dem I-Net manchmal nicht so reibungslos wie man das gerne möchte, denn das umschallten, aufschalten oder was auch immer, hat so seine Tücken. 

Aber jetzt gehts zum Gemeinsam lesen, ich bin zar noch am selben Buch aber schon ein stück weiter... 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Der Sound meines Lebens, immer noch, von Jonathan Tropper. Heute lese ich auf Seite 186 weiter. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

So oder so hat er nicht vor, hier drinnen auf chintzbezogene, überteuerten Möbel zu fallen, um einen echten Erwachsenenkörper aufzufangen. 

 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich wurde nicht enttäuscht bis jetzt. Das Buch gefällt mir wirklich , denn der Schreibstil ist auch in diesem Buch wirder nach meinem Geschmack. Er nennt die Dinge beim Namen, er ist witzig und manchmal so sarkastisch, und dennoch so einfühlsam. Er kann die Gefühle und Gedanken so gut beschreiben, das der schrägste Mann noch gut weg kommt.

4. Bist du jemand der bei Büchern manchmal die letzten Seiten liest, oder findest du das absolut daneben? (Frage von Hannah) 

Ne, das geht gar nicht, also würde ich nie tun. Ich lese ja meistens nicht mal den Klappentext und wenn dann doch, wird dieser nur angelesen. Ich schau mir auch die Bilder eines Kalenders vorher nicht an. Oder die Illustrationen in einem Buch. Ich möchte mich einfach überraschen lassen. Das sind halt so Macken die ich habe. Aber als absolut daneben würde ich es jetzt echt nicht bezeichnen. Soll es doch jeder so halten wie er das mag. Mein Mann liest auch manchmal in die letzte Seite rein, ich kanns zwar nicht verstehen wo der Sinn dahinter ist, aber ich muss das ja nicht so halten ;) 

 
So, das war also mein Beitrag für heute. Ich freu mich schon weiter zu lesen. Wird aber wahrscheinlich eher Abend werden, denn nachher kommt noch schnell meine Tochter vorbei, um eins trinken zu gehen, dann muss ich noch einkaufen, und jetzt wird noch etwas zusammen geräumt.

Ich wünsch euch einen schönen Dienstag und Donnerstag, morgen muss ich leider wieder arbeiten.






[Aktion Stempeln] Rückblick auf Juli 2010

03 Juli 2016



Eine Aktion von Favola
Hallo meine lieben Buchwahnsinnigen, 

heute ist es wieder soweit, und ich blicke 6 Jahre zurück. Was hab ich damals im Juli gelesen? Gute Frage, ehrlich, ich weiss es echt nicht, mal sehen welche Bücher mich da durch den Monat begleitet haben aber was viel spannender ist, welche sind mir im Gedächtnis geblieben und welche völlig im Nirvana meines Bewusstseins verschwunden? 

Ich mache immer gerne bei dieser Aktion mit, einfach weil's sie mich an vergangene Leseerlebnisse erinnert und man bei den anderen, die an dieser Aktion teilnehmen vielleicht auf Schätze stösst die man gerne auch lesen will. Aber auch, weil man etwas ältere Bücher noch mal vorstellen kann, denn sie geraten in der Flut der halbjährlichen Neuerscheinungen schnell in Vergessenheit, was ich sehr schade finde denn die Bücher hab das nicht verdient, und die Autoren schon gar nicht! Schliesslich sind sie Stunden um Stunden, Tage um Tage und Wochen und Monate, wenn nicht sogar Jahre an ihrem Werk gesessen. Findet ihr das nicht auch sehr schade? Manchmal sogar traurig?

Tja, aber nun nicht lange um den heissen Brei geschrieben, schliesslich geht es um den Rückblick und jetzt werd ich euch verraten welche Bücher ich dieses Mal vorstellen kann. 

Ich beginne wieder mit den Bücher welche mir nicht in Erinnerung geblieben sind. Das tut mir jedes mal weh, also meisten, vor allem wenn ich damals ein Buch so toll fand und es dann trotz allem nicht hängen geblieben ist.

Dieses mal sind es 2. 2 aus dem Genre Fantasy, ein Jugendbuch und einer meiner Lieblinge, Terry Pratchett.


 

Ballade - Der Tanz der Feen. Dieses Buch bekam ich damals als Rezensionexemplar zugeschickt. Was etwas unglücklich war, ich kannte den ersten Teil nicht. Aber damals las ich alle Rezensionsex. die mir die Verlage zugeschickt hatten. Auch die, die einfach so eintrafen. Ich hatte von der Autorin noch nichts gelesen, ich weiss auch nur noch das mir das Buch gut gefallen hat, das es um eine Liebe ging um Feen und ein Internat, glaube ich. Vage an Musik, ach, ehrlich, keinen blassen Dunst mehr. Also echt viel zu wenig um das Buch nur annähernd empfehlen oder eben nicht empfehlen zu können.

Inzwischen gibt es das Buch nur noch als eBook, dafür mit einem tollen Cover ;)


Heisse Hüpfer, von dem weiss ich noch viel weniger. Also absolut gar nichts mehr. Jetzt wo ich geguckt habe seh ich auch grade, das mir das Buch nicht wirklich gefallen hat. Eine absolute Ausnahme, denn die Scheibenweltromane gefallen mir sonst immer sehr gut!


Aber nun zum erfreulichen, denn das nächste Buch ist mir nicht nur im Erinnerung geblieben, nein, ich fand das Buch auch wirklich spitze. ich empfehle das Buch auch immer gerne weiter. Das Buch wurde sogar verfilmt so viel es mir ist? Den Film würde ich auf alle Fälle gerne gucken, wär echt gespannt wie er umgesetzt worden ist.

Ihr seid jetzt sicher neugierig welches Buch es ist. Ich kann euch sagen, es ist eine Dramödie. Voller schwarzem Humor, Sarkasmus und auch etwas Ironie. Wer so was mag, dem kann ich folgendes Buch nur ans Herz legen.



Sieben verdammt lange Tage

In diesem Buch geht es darum das sich eine Familie zum Schiwa-sitzen trifft, denn der Vater ist verstorben. Aber wie das manchmal so ist im Leben, laufen solche Dinge nicht immer so gesittet und ruhig ab wie man sich das eigentlich vorstellt. So natürlich auch hier nicht. Denn Jeder aus der Familie bringt seine Probleme, Erinnerungen und sich selber mit.

Also, 7 verdammt lange Tage müssen sich die Mutter, die Kinder und deren Anhang und Freunde und Bekannte sich aushalten. In dieser Zeit lernen wir also die verschiedenen Protagonisten kennen. Was grade so in ihrem Leben abläuft, was sie miteinander Verbindet oder eben auch nicht. Welche Probleme sie haben, welche Sehnsüchte und Hoffnungen.

Ich mag den Schreibstil von Jonathan Tropper. Darum bin ich auch grade wieder mal an einem Roman von ihm. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte es sich vielleicht überlegen, denn es lohnt sich wirklich. Ein Buch welches mitten aus dem Leben gegriffen ist, manchmal etwas überspitzt aber super toll geschrieben ;)


So, das war's, mein Rückblich, 6 Jahre zurück. Welche Bücher habt ihr vor 6 Jahren gelesen? Wisst ihr das noch, also ob sie euch gefallen haben oder eher nicht. Oder könnt ihr euch an den Inhalt, wie ich dieses Mal, nicht greifen?


Ich wünsch euch jetzt noch einen tollen und entspannten Sonntag, Geniesst das hoffentlich tolle Wetter und  lasst es euch gut gehen!











SuB am Samstag #49

02 Juli 2016





Hallo meine lieben Lesefüchse,


nach einem Monat ohne SuB am Samstag bin ich auch endlich wieder mit dabei. Ich musste die letzten Wochen Samstags arbeiten aber das ist jetzt erst mal vorbei. Das freut mich natürlich denn es gibt noch einige Bücher die ich euch in dieser Kategorie vorstellen kann, zumal mein SuB nur langsam schrumpft, also zwischenzeitlich auch wieder anwächst. Aber das kennt ihr ja eh. 

Da heute das Wetter auch wieder nicht so toll ist, grau und immer wieder Regen, bleib ich heute zu Hause. Ich war nur schnell mit Sohnemann beim Frisör, bei solchen Sachen möchte er mich immer noch dabei haben ✿♥‿♥✿ Ist das nicht süss? Und das mit fast 20. Gut, hätte seine Freundin heute frei, wär ich nicht existent o(≧▽≦)o 

Dafür kam er dann auch mit mir einkaufen und jetzt wird einfach nur noch gebloggt, gelesen und später noch Fussball geguckt.  

Aber nun zu den 3 Büchern die ich euch diese Woche gerne vorstellen möchte. 3 total verschiedene Bücher werde es diese Woche wieder einmal. Das ein oder andere kennt ihr sicher, denk ich. Dann mal los... 


Autobiographie einer Hexe - Lois Bourne / Knaur


INHALT
Wie der Titel schon verrät geht es um eine Hexe. Lois Bourne lebt in der Verpflichtung stehts für andere da zusein, zu trösten wie auch sonst zu helfen. Das nicht nur mit ihren paaranormalen Fähigkeiten, sondern auch mit der Kenntnis um die Energie die in uns schlummert und auch sonnstiger Materie. Aber die Autorin möchte uns Lesern auch einblicke in die Lebensweise einer moderne Hexe geben. 

Gekauft: Hab ich das Buch nicht, es war ein Geschenk meiner Freundin. Juni 2016

Kaufgrund: Da sie weiss was ich bin und auch glaube, fand sie das ein tolles Geschenk.



Coraline - Neil Gaiman / Arena


INHALT
Caroline ist mit ihren Eltern umgezogen und zwar in ein altes, düsteres Haus. Auch die Nachbarn sind nicht gare normal. Da gibt's den verrückten Herrn der einen Schnurrbart trägt, dieser erzählt von seinem Mäusezirkus. Dann gibts schrullige Schauspielerinnen, diese waren sie vor dem tiefen Brunnen im Garten aber am merkwürdigsten findet sie ja die zugemauerte Tür der Wohnung... Nachts sieht sie da nämlich immer einen dunklen Schatten verschwinden. Was sich wohl hinter dieser Tür versteckt ist? 

Gekauft: Auch dieses Buch hab ich nicht selber gekauft, das bekam ich nämlich am 29.6.16 von Steffi, meiner Liebsten Freundin aus Deutschland :D 

Kaufgrund: Warum ich das Buch geschenkt bekommen habe? Nun, nicht nur das es auf meiner WuLi stand, nein, sie selbst steht ja auch auf Kinderbücher, so wie ich, wenn sie gut sind, und Neil Gaiman find ich einfach toll. 

Mein Herz zwischen den Zeilen - Jodi Picoult & Samatntha van Leer / Boje


INHALT
Stell dir mal vor, deine Bücher im Regal hätten ein Eigenleben solange sie geschlossen dastehen. Und zwar ein leben das so gar nichts mit der darin geschriebenen Geschichte zu tun hat!! Und stell dir weiter vor, erst wenn du das Buch wieder öffnest, gehen die Figuren auf ihre Position und spielen ihre Rolle brav für uns Leser weiter. 

Doch, diese Geschichte erzählt uns dieses Buch. Eine Figur lebt nicht nur ihr eigenes Leben zwischen den Zeilen, nein, sie will unbedingt aus dem Buch ausbrechen!! Was würde passieren wenn genau das passieren würde? Ein Leser oder Leserin würde dieser Figur sogar helfen? 

Eine Geschichte über die Liebe die Grenzen überwindet, denn Deliah ist ein ganz normales Mädel und Oliver ist der Held ihres Lieblingsbuches. Also könnt ihr euch schon mal denken was da passieren kann ;) 

Gekauft: 2013

Kaufgrund: Ich war neugierig, denn ich liebe die Bücher von Jodi Picoult wirklich sehr. Und da wurde ich natürlich neugierig was sie im Jugendbuchsektor macht. Zusammen mit ihrer Tochter hat sie dieses Buch geschrieben und ich war wirklich neugierig, denn da fallen 2 Dinge zusammen. Zum einen die Lieblingsautorin und ein Buch über Bücher mag ich ja eh sehr geren. 


So, das war's also wieder mal mein SuB am Samstag. Welche Bücher liegen bei euch noch so rum? Wann habt ihr sie gekauft und unbedingt lesen wollen? 

Ich wünsch euch einen schönen Samstag und lasst es euch gut gehen, entspannt euch und geniesst euer Buch oder was ihr auch immer heute so vorhabt.








Fretag's-Füller #44

01 Juli 2016


Hallo ihr Buchverrückten!

Wahnsinn oder? Das erste halbe Jahr ist schon wieder  Geschichte und wir rasen so zu sagen mit riesen Schritten auf Weihnachten zu! Ja echt, ich weiss, aber das stimmt, die Buchhändler bestellen jetzt dann schon die Dinge für das Weihnachtgeschäft vor. Ich könnt jetzt schon wieder ko****.  (;・ж;・;)

Der Sommer war ja noch nicht mal richtig da und schon müssen wir an Weihnachten denken. heute soll's bei uns zwar noch besser Wetter geben. Heisst, schwüle 27 Grad. Davon hab ich aber nichts, weil ich später noch zur Arbeit muss. Und morgen und Sonntag ist auch schon wieder Regen und Gewitter angesagt. Man ist das ein hin uns her dieses Jahr. Aber angeblich war der Juni bis jetzt, was die Temperaturen angeht ganz okay. Lag sogar 1 Grad und etwas im Plus, man glaubt es kaum, oder? 
Aber genug Geschwafelt, jetzt wird aus dem Nähkästchen geplaudert ;) 




1. Es reicht jetzt endlich mal mit der Schifferei! Das ist echt nicht mehr lustig, ich will endlich mal einige Tage am Stück Sonne und warme Temperaturen, Herrgott es ist SOMMER!!

2. Weisse Schokolade mit Limone und Mohn ist meine neuste Entdeckung im Bereich leckeres Essen. (。♥‿♥。)

3. Wiederholt sich die Geschichte denn wirklich immer wieder

 4. Selbstgemachter Eistee oder Holunderblütensirup ist mein absolut liebstes Sommergetränk. ❣⃛(❛ั◡˜๑)

5. Mit der linken Hand mach ich genau das selbe wie mit der rechten, nur nich soi gut oder schön . (^▽^)

6.  Diesen Sommer finde ich echt fies. 눈_눈

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf den Fussballmutch, den ich aber leider nicht ganz von AAnfang an sehen kann da ich bis spät arbeite, morgen habe ich wieder mal den SuB am Samstag, lesen und chillen und Fussball gucken geplant und Sonntag möchte ich chillel, chillen, chillen


So, das war's also für heute, ich muss nachher mal was essen und bald mal los. Ich hoff ihr kommt gut durch den Freitag und natürlich einen tollen Start ins Weekend! Was steht denn bei euch so auf dem Plan? Wie ist das Wetter? Ich hoff doch besser als bei uns?  

Nun denn, wie lesen uns Morgen, endlich wieder mal mit einem SuB am Samstag Beitrag!